Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Referenzellipsoid


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Referenzellipsoid ist ein Rotationsellipsoid das Geodäten für Berechnungen auf der Erdoberfläche benutzen. ist die Grundlage der Landesvermessung eines Staates mit ihren Festpunkten und Grenzpunkten .

Da die physikalische Erdfigur das Geoid durch die Unregelmäßigkeiten von Erdoberfläche und Schwerefeld leichte Wellen aufweist sind Berechnungen auf geometrischen Erdfigur viel einfacher. Die zu vermessenden werden senkrecht auf das Ellipsoid projiziert und dann kleinräumig sogar wie in einer Ebene weiterverarbeitet werden - siehe Gauß-Krüger-Projektion Verebnung.

Die Dimensionen der Referenzellipsoide sind je nach der Region aus Messungen sie bestimmt wurden verschieden. Die folgende zeigt regionale Ellipsoide 1830-1906 und Erdellipsoide von 1924-1984.

Erdellipsoid große Achse a in Meter 1/Abplattung f
Airy 1830 6.377.563 396 299 3249646
Australian Nat 6.378.160 000 298 25
Bessel 1841 6.377.397 155 299 1528128
Clarke 1866 6.378.206 400 294 9786982
Clarke 1880 6.378.249 000 293
Everest Ind.1830 6.377.276 345 300 8017
Helmert 1906 6.378.200 000 298 3
Modif Fischer'60 6.378.155 000 298 3
Internat. 1924 HAYFORD 6.378.388 000 297
Internat. 1967 6.378.165 000 298 25
Krassovski 1940 6.378.245 000 298 3
GRS80 Geo.Ref. 6.378.137 000 298 257222101
South America69 6.378.160 000 298 25
WGS72 (World Geodetic System 1972) 6.378.135 000 298 26
WGS84 (World Geodetic System 1984) 6.378.137 000 298 257223563

Für viele Staaten Mitteleuropas ist das Bessel-Ellipsoid wichtig ferner die Ellipsoide von HAYFORD und Krassovsky und für GPS - Vermessungen das WGS84 . Der Unterschied zwischen Everest (Asien)) und (Amerika) entsteht durch die Geoid -Krümmung verschiedener Kontinente.




Bücher zum Thema Referenzellipsoid

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Referenzellipsoid.html">Referenzellipsoid </a>