Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Regen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit Regen als Andere Bedeutungen unter Regen (Begriffsklärung)

Regen ist außerhalb der Polargebiete die mengenmäßig Form des Niederschlages . Die Regenmenge wird in "mm Niederschlag" in einem genormten Auffangbehälter gemessen. Ein Niederschlag ist gleich einem Liter pro Quadratmeter dazu Regenhöhe .

Regen besteht aus Tropfen die in Wolken aus Wasserdampf kondensiert sind und zur Erdoberfläche fallen. Sie von unterschiedlicher Größe. Der größte fotographierte Tropfen 9mm dick. Unter bestimmten Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen Regentropfen auch verdampfen bevor sie die Erdoberfläche erreichen bei Temperaturen in niedrigen Luftschichten auch gefrieren und Eiskörner am Boden auftreffen.

Ein Großteil des in der Erdatmosphäre Wasserdampfes verdunstet aus den Ozeanen . Daher sind Küstenlandstriche an denen die Windrichtung landeinwärts ist und das Meer relativ ist sehr niederschlagsreich.

Siehe auch: Hagel saurer Regen Troposphäre Regenzeit Regenwasser



Bücher zum Thema Regen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Regen.html">Regen </a>