Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Regierungsbezirk Detmold


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Nordrhein-Westfalen
Regierungspräsident : Andreas Wiebe
Verwaltungssitz: Detmold
Fläche: 6.518 km²
Einwohner: 2.069.271 (November 2001)
Bevölkerungsdichte : 317 5 Einw./km²
Website: www.bezreg-detmold.nrw.de
Karte

Der Regierungsbezirk Detmold ist einer von 5 Regierungsbezirken des Landes Nordrhein-Westfalen . Er wurde 1947 bei Gründung des Nordrhein-Westfalen aus dem ehemaligen Land Lippe (Hauptstadt Detmold ) und dem Regierungsbezirk Minden gebildet. Der Regierungsbezirk Minden war im 1815 errichtet worden als Preußen nach dem Wiener Kongress seine Provinzen in insgesamt 25 Regierungsbezirke einteilte. Regierungspräsident Wiebe (Bündnis 90/DIE GRÜNEN) amtiert seit Mai

Verwaltungsgliederung heute:

Kreise kreisfreie Stadt
  • Bielefeld

Vor der Kreisreform die in Nordrhein-Westfalen 1975 abgeschlossen wurde umfasste der Regierungsbezirk Detmold Stadt- und Landkreise :

Landkreise kreisfreie Stadt

Einige der Landkreise bestehen bis heute Verwaltungsgliederung heute). Sie hatten damals jedoch noch anderen Zuschnitt. Der Stadtkreis Herford wurde bei Kreisreform mit dem Landkreis Herford vereinigt.


Regierungsbezirke in Nordrhein-Westfalen :
Arnsberg | Detmold | Düsseldorf | Köln | Münster



Bücher zum Thema Regierungsbezirk Detmold

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Regierungsbezirk_Detmold.html">Regierungsbezirk Detmold </a>