Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Regierungsbezirk Rheinhessen-Pfalz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Rheinland-Pfalz
Verwaltungssitz: Neustadt an der Weinstraße
Fläche: km²
Einwohner:
Bevölkerungsdichte: Einwohner/km²
Homepage: -
Karte

Rheinhessen-Pfalz war einer der drei Regierungsbezirke von Rheinland-Pfalz . Er umfasste den Süden des Landes. der Umstrukturierung der Landesverwaltung im Jahr 2001 die Regierungsbezirke aufgelöst. Die Bezirksregierungen wurden in und Dienstleistungsdirektionen bzw. Struktur- und Genehmigungsdirektionen überführt nunmehr für ganze Aufgabenbereiche und nicht mehr alle Aufgaben innerhalb ihres bisherigen Bezirks zuständig Ihre räumliche Zuständigkeiten erstreckt sich daher teilweise auf das ganze Land.

Bis zu seiner Auflösung umfasste der Rheinhessen-Pfalz 10 kreisfreie Städte und 10 Landkreise . Er war 1968 durch Vereinigung der bei der Bildung des Landes Rheinland-Pfalz eingerichteten Rheinhessen (Sitz in Mainz) und Pfalz (Sitz Neustadt) gebildet worden und hatte seinen Sitz Neustadt an der Weinstraße.
Landkreise kreisfreie Städte
  1. Alzey-Worms
  2. Bad Dürkheim
  3. Donnersbergkreis
  4. Germersheim
  5. Kaiserslautern
  6. Kusel
  7. Mainz-Bingen
  8. Rhein-Pfalz-Kreis
  9. Südliche Weinstraße
  10. Südwestpfalz

Siehe auch:



Bücher zum Thema Regierungsbezirk Rheinhessen-Pfalz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Regierungsbezirk_Rheinhessen-Pfalz.html">Regierungsbezirk Rheinhessen-Pfalz </a>