Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Regierungspräsidium


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Regierungspräsidium ist eine Verwaltungsbehörde mit Bündelung von die durch die Bundesländer übernommen werden. Die stehen zwischen der Ministerialebene und den Kommunen unteren eigenen Landesbehörden) als Mittelinstanz Landesmittelbehörde. Der Zuständigkeitsbereich eines Regierungspräsidiums heißt Regierungsbezirk . In manchen Bundesländern wird diese Landesmittelbehörde Bezirksregierung bezeichnet. In nahezu allen Bundesländern wird die Regierungspräsidien abzuschaffen und die Aufgaben auf Ministerial- bzw. die kommunale Ebene zu verlagern.

Inhaltsverzeichnis

Regierungspräsidien in Baden-Württemberg:


Regierungspräsidien in Bayern:

Regierungspräsidien in Hessen:

Regierungspräsidien in Niedersachsen:

Regierungspräsidien in Nordrhein-Westfalen:

  

Regierungspräsidien in Rheinland-Pfalz:

  • Bezirksregierung Koblenz
  • Bezirksregierung Rheinhessen-Pfalz
  • Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier http://www.add.rlp.de

Regierungspräsidien in Sachsen:


Regierungspräsidien in Sachsen-Anhalt:



Bücher zum Thema Regierungspräsidium

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Regierungspr%E4sidium.html">Regierungspräsidium </a>