Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Juli 2019 

Regionalstadtbahn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Regionalstadtbahn

Die Regionalstadtbahn als Sonderform der Straßenbahn benutzt innnerhalb von Städten die vorhandenene und außerhalb regionale Eisenbahngleise. Sie verknüpft somit Systeme Eisenbahn und Straßenbahn in einer besonders fahrgastfreundlichen Weise da ein Umsteigevorgang der Fahrgäste entfällt und somit Reisezeit spürbar verkürzt wird.

Die erste Regionalstadtbahn wurde 1992 in Karlsruhe eröffnet. Weitere Systeme existieren in Saarbrücken Kassel Nordhausen und Heilbronn . In Zwickau wird ein ungekehrtes Prinzip angewandt hier Eisenbahnzüge auf Straßenbahngleisen bis in die Innenstadt. Großraum Braunschweig ist eine Regionalstadtbahn in Planung. Hier insbesondere die notwendige Umspurung der Straßenbahnstrecken in von 1100 mm auf Normalspur 1435 mm und zum Teil großer der Bevölkerung im Umkreis von Braunschweig noch Hindernisse.




Bücher zum Thema Regionalstadtbahn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Regionalstadtbahn.html">Regionalstadtbahn </a>