Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Republik Kongo


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
---Sidenote START---
(Details) (Details)
Wahlspruch : Unité Travail Progrès
frz. "Einigkeit Arbeit Fortschritt"
Amtssprachen Französisch
Hauptstadt Brazzaville
Staatsform Präsidialrepublik / Einheitsstaat
Präsident Denis Sassou-Nguesso
Fläche 342.000 km²
Einwohnerzahl 3 1 Mio. (Stand 2003 )
Bevölkerungsdichte 9 Einwohner pro km²
Unabhängigkeit von Frankreich am 15. August 1960
Währung CFA-Franc
Zeitzone MEZ
Nationalhymne Debout Congolais
Kfz-Kennzeichen RCB
Internet-TLD .cg
Vorwahl +242

Die Republik Kongo ist ein Staat in Zentral-Afrika. Sie an Gabun Kamerun die Zentralafrikanische Republik die Demokratische Republik Kongo (früher Zaire) Cabinda (eine Exklave von Angola) und den Atlantik.

Geographie

Die Republik Kongo wird im Osten Südosten vom Kongo und seinem Nebenfluss Ubangi begrenzt. Die Hauptstadt Brazzaville liegt am Pool Malebo einer seeartigen Erweiterung des Kongo. Kinshasa die Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo liegt am gegenüberliegenden Ufer.

Kongo liegt beiderseits des Äquators und hat daher tropisches Klima. Nach der schmalen Küstenebene erhebt das Land zu einem Hochplateau das an Grenze zu Gabun bis zu 1040 m Der größte Teil des Landes ist von Regenwald bedeckt. Der Kongo ist erst oberhalb Pool Malebo schiffbar.

Geschichte

Hauptartikel: Geschichte der Republik Kongo

Hier fehlt eine Zusammenfassung der Geschichte der Kongo

Neben der Republik Kongo gibt es die Demokratische Republik Kongo ähnlichen Namens das ehemalige Zaire .



Bücher zum Thema Republik Kongo

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Republik_Kongo.html">Republik Kongo </a>