Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Reversibilität


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Siehe auch Reversibilität (Psychologie) .

Reversibel ist eine thermodynamische Zustandsänderung von Körpern wenn sie jederzeit wieder ablaufen kann ohne daß die Körper dabei Veränderungen erfahren. In der Klassischen Mechanik sind alle Vorgänge umkehrbar in der sind Zustandsänderungen nicht umkehrbar oder irreversibel wenn sie sich auf einen Gleichgewichtszustand bewegen in dem keine Temperatur- oder Druckunterschiede vorliegen und aus dem sie sich mangels nicht mehr herausbewegen. Dies ist in der in der Regel der Fall.

Alle vier Stufen (Zustandsänderungen) z. B. Carnot-Prozesses sind reversibel.

Typische irreversible Zustandsänderungen sind Wärmeübergänge bei endlichen Temperaturunterschieden von Gasen oder Flüssigkeiten (Ausgleich von Partialdruckunterschieden) (Umwandlung von Bewegung in Wärme) und Drosselung von Druck in Bewegung).



Bücher zum Thema Reversibilität

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Reversibel.html">Reversibilität </a>