Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Rhein-Pfalz-Kreis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Statistik
Bundesland : Rheinland-Pfalz
ehem. Regierungsbezirk : Rheinhessen-Pfalz
Verwaltungssitz: Ludwigshafen am Rhein
Fläche: 304 88 km²
Einwohner: 148.170 (30.06.2003)
Bevölkerungsdichte : 483 Ew./km²
KFZ-Kennzeichen: LU
Homepage: www.rhein-pfalz-kreis.de
Karte

Der Rhein-Pfalz-Kreis (bis 31.12.03 Landkreis Ludwigshafen) liegt im von Rheinland-Pfalz Deutschland. Die Nachbarkreise sind (im Uhrzeigersinn) kreisfreie Stadt Worms der Kreis Bergstraße die Städte Mannheim Frankenthal (Pfalz) und Ludwigshafen am Rhein der Rhein-Neckar-Kreis die Stadt Speyer sowie die Kreise Karlsruhe Germersheim Südliche Weinstraße und Bad Dürkheim .

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Landkreis Ludwigshafen liegt im Rheingraben Oberrheinische Tiefebene ). Das warme Klima und der hervorragend Boden bilden beste Voraussetzungen zum Gemüseanbau. Bei werden die Felder bewässert.

Geschichte

1886 wurde das Bezirksamt Ludwigshafen gegründet. Dieser Gründungsakt war eine der Amtshandlungen des bayerischen Königs Ludwig II. . Da die Bevölkerung rund um Speyer angewachsen war war eine Teilung des bisherigen Speyer notwendig geworden. Aus dem Bezirksamt Ludwigshafen später der gleichnamige Landkreis hervor welcher 1969 um den aufgelösten Landkreis Speyer sowie des ebenfalls aufgelösten Landkreises Frankenthal vergrößert wurde. 19.5.2003 beschloss der Kreistag den Kreis in umzubenennen. Am 27. August 2003 wurde die vom Mainzer Innenministerium genehmigt. Die entsprechende Urkunde Landrat Werner Schröter am 28. Oktober 2003 Mutterstadt aus den Händen von Innenminister Walter entgegennehmen.

Kreispartnerschaften

1964 mit Schnals und Naturns in Südtirol Italien . Der Kreis Speyer brachte die Partnerschaften Schlanders und Martelltal ebenfalls in Südtirol mit
1983 mit Kinyami Ruanda
Nach der Wiedervereinigung entstand mit dem Saalkreis in Sachsen-Anhalt eine Partnerschaft
1991 mit Radviliskis in Litauen
2002 mit dem Kreis Opole in Polen .

Wappen

Beschreibung :
In schräglinks durch einen silbernen Wellenbalken Schild oben rechts in Schwarz ein goldener bewehrter nach links schreitender Löwe links unten Blau ein silbernes schwebendes Kreuz aufgelegt ein Herzschild mit zwei goldenen Seerosenblättern an sich kreuzenden Stängeln. (Wappen-Genehmigung 18.1.1971 und am 28.10.1977 verändert)
Bedeutung :
Der Löwe steht für die kurpfälzischen des Kreises und das Kreuz steht für Gebiete des ehemaligen Fürstbistums Speyer. Die Seerosenblätter die Auenlandschaft südlich von Ludwigshafen der Wellenbalken Rhein der dem Landkreis künftig seinen Namen soll.

Verkehr

Durch das Kreisgebiet führen die Bundesautobahnen A 6 Saarbrücken-Mannheim A 61 Speyer-Worms und A 65 Karlsruhe-Ludwigshafen. Ferner durchziehen mehrere Bundesstraßen und Kreisstraßen das Kreisgebiet darunter die B 9 Wörth am Rhein -Ludwigshafen.

Städte und Gemeinden

Verbandsfreie Städte (Einwohnerzahl am 30.6.2003)
  1. Schifferstadt (19.153 Einwohner)
Verbandsfreie Gemeinden (Einwohnerzahl am 30.6.2003)
  1. Altrip (Kreis Ludwigshafen am Rhein) (7.722 Einwohner)
  2. Bobenheim-Roxheim (10.059)
  3. Böhl-Iggelheim (10.656)
  4. Lambsheim (6.022)
  5. Limburgerhof (10.804)
  6. Mutterstadt (12.519)
  7. Neuhofen (Pfalz) (7.297)
  8. Römerberg (Pfalz) (9.175)
Verbandsgemeinden (16 Ortsgemeinden ) (Einwohnerzahl am 30.6.2003)
  1. Dannstadt-Schauernheim (13.133 Einwohner)
    Dannstadt-Schauernheim (7.217)
    Hochdorf-Assenheim (2.981)
    Rödersheim-Gronau (2.935)
  2. Dudenhofen (10.981)
    Dudenhofen (Pfalz) (5.730)
    Hanhofen (2.232)
    Harthausen (Pfalz) (3.019)
  3. Heßheim (9.279)
    Beindersheim (2.938)
    Großniedesheim (1.262)
    Heßheim (3.019)
    Heuchelheim (bei Frankenthal Pfalz) (1.175)
    Kleinniedesheim (885)
  4. Maxdorf (12.828)
    Birkenheide (Pfalz) (3.233)
    Fußgönheim (2.553)
    Maxdorf (Pfalz) (7.042)
  5. Waldsee (8.542)
    Otterstadt (3.234)
    Waldsee (Pfalz) (5.308)

Internet-Adressen

Offizielle Webseite


Landkreise und Kreisfreie Städte in Rheinland-Pfalz :
Ahrweiler | Altenkirchen | Alzey-Worms | Bad Dürkheim | Bad Kreuznach | Bernkastel-Wittlich | Birkenfeld | Bitburg-Prüm | Cochem-Zell | Daun | Donnersbergkreis | Frankenthal (Pfalz) | Germersheim | Kaiserslautern | Kaiserslautern | Koblenz | Kusel | Landau in der Pfalz | Ludwigshafen am Rhein | Mainz | Mainz-Bingen | Mayen-Koblenz | Neustadt an der Weinstraße | Neuwied | Pirmasens | Rhein-Hunsrück-Kreis | Rhein-Lahn-Kreis | Rhein-Pfalz-Kreis | Speyer | Südliche Weinstraße | Südwestpfalz | Trier | Trier-Saarburg | Westerwaldkreis | Worms | Zweibrücken




Bücher zum Thema Rhein-Pfalz-Kreis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rhein-Pfalz-Kreis.html">Rhein-Pfalz-Kreis </a>