Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Rheinisches Industriemuseum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Rheinische Industriemuseum ist ein dezentrales Museum mit sechs im Rheinland . Die Zentrale befindet sich in Oberhausen in der alten Zinkfabrik Altenberg direkt Oberhausener Hauptbahnhof.

Die weiteren Standorte sind Ratingen mit der Textilfabrik Cromford Solingen mit der Gesenkschmiede Hendrichs Bergisch Gladbach mit der Papiermühle Engelskirchen mit der Baumwollspinnerei Ermen & Engels Euskirchen mit der Tuchfabrik des Ludwig Müller.

Träger des Museums ist der Landschaftsverband Rheinland.

Siehe auch: Westfälisches Industriemuseum

Weblink

http://www.rim.lvr.de



Bücher zum Thema Rheinisches Industriemuseum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rheinisches_Industriemuseum.html">Rheinisches Industriemuseum </a>