Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Rheinland


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Rheinland ist der Teil Deutschlands der früher Preußens Rheinprovinz umfasst hat. Gelegentlich zählte man jedoch noch den Regierungsbezirk Wiesbaden der preußischen Provinz Hessen-Nassau zum Rheinland.

Zwischen Nordrheinland und Südrheinland gab es immer eine ziemlich scharfe Dialektgrenze ( Ripuarische und Niederfränkische Dialekte im Norden Moselfränkische Dialekte im Süden).

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Landesgrenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zufällig ziemlich genau entlang dieser Dialektgrenze so dass die drei nördlichen Regierungsbezirke der (Aachen Düsseldorf und Köln) zu Nordrhein-Westfalen und beiden südlichen Regierungsbezirke der Rheinprovinz (Koblenz und zum Land Rheinland-Pfalz kamen.

Historisch ist das Rheinland v.a. vom römischen Reich von Auseinandersetzungen zwischen Deutschland und Frankreich und von der Industrialisierung geprägt worden.

Wichtige Städte im Nordrheinland sind:

Wichtige Städte im Südrheinland sind:




Bücher zum Thema Rheinland

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rheinland.html">Rheinland </a>