Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Mai 2019 

Richard Jaeger


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Richard Jaeger (* 16. Februar 1913 15. Mai 1998 ) war deutscher Politiker und Bundesminister für CSU .

Richard Jaeger studierte Rechts- und Staatswissenschaften leistete Militärdienst im Zweiten Weltkrieg . 1946 trat er der CSU bei wurde 1948 Bürgermeister von Eichstätt . Er war 31 Jahre (1949-1980) Mitglied Deutschen Bundestages . 1965-1966 war er Bundesjustizminister im Kabinett Ludwig Erhards . Diese Tätigkeit unterbrach seine Amtszeit als des Deutschen Bundestages (1953-1965 und 1967-1976).


Justizminister der Bundesrepublik Deutschland :
Thomas Dehler | Fritz Neumayer | Hans-Joachim von Merkatz | Fritz Schäffer | Wolfgang Stammberger | Ewald Bucher | Karl Weber | Richard Jaeger | Gustav Heinemann | Horst Ehmke | Gerhard Jahn | Hans-Jochen Vogel | Jürgen Schmude | Hans A. Engelhard | Klaus Kinkel | Sabine Leutheusser-Schnarrenberger | Edzard Schmidt-Jortzig | Herta Däubler-Gmelin | Brigitte Zypries




Bücher zum Thema Richard Jaeger

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Richard_Jaeger.html">Richard Jaeger </a>