Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Richard Trevithick


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Richard Trevithick (* 13. April 1771 in Illogan Cornwall ; † 22. April 1833 in Dartford) war ein englischer Erfinder .

Richard Trevithick war der Sohn eines und konnte daher als Kind Dampfmaschinen beobachten die Wasser aus den in verbreiteten Zinn - und Kupferminen pumpten.

Als Erwachsener befasste er sich mit Verbesserung der Dampfmaschine insbesondere mit ihrer Verkleinerung der Herstellung stärkerer Dampfkessel die höhere Dampfdrücke lieferten und daher Leistung brachten.

1801 stellte er eine seiner neuen kleinen auf Räder. Diese "Straßenlokomotive" bekannt als Puffing Devil war eines der ersten bekannten Straßenfahrzeuge mit eigener Kraft lief und Passagiere beförderte.(ein war Nicholas Cugnots Dampfwagen). Mit diese Straßenlokomotive beförderte Trevithick Freunde durch die Straßen von Camborne in Das Fahrzeug konnte den Dampfdruck aber nur kurze Zeit halten so dass es von praktischen Nutzen war.

1803 baute er ein weiteres selbstfahrendes Fahrzeug "London Steam Carriage" das im Prinzip eine einer Dampfmaschine ausgerüstete Postkutsche war. Es erregte Aufmerksamkeit von Publikum und Presse war aber Betrieb wesentlich teurer als eine gewöhnliche Pferdekutsche konnte sich deshalb nicht durchsetzen.

Im folgenden Jahr baute Trevithick die Dampflokomotive der Welt. Trevithicks Lokomotive hatte keinen Sie wurde bei den Pen-y-Darren ironworks in der Nähe von Merthyr Tydfil Wales benutzt und konnte bis zu 10 mit einer Geschwindigkeit von ca. 8 km/h Ihr erster Einsatz erfolgte am 21. Februar 1804 . Obwohl sie funktionierte war sie kein Erfolg da sie zu schwer für die Pferdewagen konzipierten Schienen war. Noch früher baute Versuchslokomotiven in Coalbrookdale in England doch ist sehr wenig bekannt.

Er baute auch Dampfschiffe Bagger und Dreschmaschinen.



Bücher zum Thema Richard Trevithick

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Richard_Trevithick.html">Richard Trevithick </a>