Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Riemann-Integral


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine in Sinne von Riemann integrierbare Funktion verfügt nur über endlich viele Unstetigkeitsstellen Integrationsintervall.

Im Sinne von Newton welcher dieses Integral in seiner Prinzipa zum ersten Male deutlich aussprach versteht Riemann die Existenz des bestimmten Integrales als einer Summe von Rechtecken für den Fall die Breite der Elementarflächen gegen NULL geht.

Man sollte in diesem Falle also vom Newton - Riemannschen Integral sprechen.

Alle stetigen Funktionen sind im Newton Riemannschen Sinne integrierbar.



Bücher zum Thema Riemann-Integral

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Riemann-Integral.html">Riemann-Integral </a>