Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Rietberger Teich


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Rietberger Teiche befinden sich in der der Nähe Rietberg bei Paderborn in Nordrhein-Westfalen . Sie wurden zwischen 1900 und 1904 künstlich in einem Sumpfgelände angelegt.

Das rund 4 5 km² große wird über eine Zuleitung aus der Ems gespeist. Das bis zu 1 5 tiefe Wasser ist daher sehr sauerstoff und Es ist daher von sehr dichtem bis 2m hohen Röhricht umgeben.

Das ganze Areal wird von sehr unterschiedlichen Vogelarten bevölkert welche hier ein geschütztes Brut - und Rastgelände gefunden haben. Zu finden sind hier anderem das Bläß- und das Teichhuhn Schilf- und Teichrohrsänger die Rohrammer die Stock - und die Knäkente und der Zwergtaucher .





Bücher zum Thema Rietberger Teich

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rietberger_Teich.html">Rietberger Teich </a>