Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Ritus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Ritus (von lateinisch ritus plural: Riten ) im engeren Sinn ist ein fester den wesentlichen Grundzügen vorgegebener Ablauf religiöser und insbesondere liturgischer Vollzüge. Im weiteren abgeleiteten Sinn wird Ausdruck auch verwendet um eine feste Gewohnheit Menschen oder einer Gruppe zu beschreiben.

Bei Riten in engeren Sinn kann auf der einen Seite einen jeden solchen Ablauf (die Rezitation eines Mantras oder eines Gebets die Segnung eines Kindes den Vollzug Taufe o.ä.) als Ritus bezeichnen auf der aber auch den ganzen Komplex der verschiedenen von liturgischen Vollzügen einer Kirche einer Teilkirche oder einer Gruppe von So spricht man etwa vom Lateinischen Ritus Byzantinischen Ritus dem Zairischen Ritus und den Östlichen Riten.

In diesem letzteren Sinn formuliert das 2. Vatikanische Konzil im Hinblick auf die verschiedenen Riten katholischen Kirche ihre Bewahrung und Erhaltung sowie Reform: "Treu der Überlieferung erklärt das Heilige Konzil dass die heilige Mutter Kirche allen rechtlich Riten gleiches Recht und gleiche Ehre zuerkennt. ist ihr Wille dass diese Riten in erhalten und in jeder Weise gefördert werden es ist ihr Wunsch dass sie soweit not tut in ihrem ganzen Umfang gemäß Geist gesunder Überlieferung überprüft und im Hinblick die Verhältnisse und Notwendigkeiten der Gegenwart mit Kraft ausgestattet werden." (SC 4)

Siehe auch



Bücher zum Thema Ritus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ritus.html">Ritus </a>