Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Robben Island


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Robben Island ist eine ehemalige Gefängnisinsel in Südafrika ca. 12 Kilometer vor Kapstadt .

Die rund 500 Hektar große Insel seit der Besiedlung von Kapstadt als ausbruchsichere genutzt vornehmlich für aufständische Khoikoi. Fast alle mussten wegen der Entfernung zum Land und kalten Gewässern scheitern.

Im Jahre 1961 wurde aus Robben Island das berüchtigtste Gefängnis Südafrikas in dem zusammen mit Schwerverbrechern Häftlinge der Anti- Apartheid -Bewegung inhaftiert wurden. In den ersten Jahren die Häftlingen zu harter Arbeit im Steinbruch waren unzureichend gekleidet und mussten auf dünnen auf dem kalten Steinfußboden schlafen. Im Jahre schafften es die Gefangenen nach Streiks und humanere Bedingungen durchzusetzen sogar in der Haft studieren.

Weltweit bekannt wurde Robben Island durch Nelson Mandela der bis zu seiner Freilassung 1991 27 Jahre seines Lebens in einer m² großen Zelle verbrachte. Er schildert seine auf Robben Island sehr ausführlich in seinem "Der lange Weg zur Freiheit".

Heute ist Robben Island eine nationale Museum und seit 1999 auch Weltkulturerbe der UNESCO .

Weblinks



Bücher zum Thema Robben Island

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Robben_Island.html">Robben Island </a>