Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Robert Falcon Scott


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Robert Falcon Scott (* 6. Juni 1868 in Devonport bei Plymouth (andere Quellen: Outlands [?]); † 29. März 1912 in der Antarktis ) war ein britischer Marineoffizier und Polarforscher .

Leben

Scott trat nach seiner Schulzeit in britische Royal Navy ein und diente dort u.a. als Torpedospezialist . Scott leitete eine der ersten Expeditionen Erkundung des Südpols ( 1901 - 1904 ).

Er wurde durch seinen tragischen Wettlauf die Ersterreichnung des Südpols gegen Roald Amundsen berühmt. 1910 war Scott mit der "Terra Nova" Neuseeland aus zu seiner Südpolexpedition aufgebrochen. Er zwar den Südpol am 18. Januar 1912 kam jedoch vier Wochen zu spät Roald Amundsen hatte einen Monat weniger benötigt. Scott bei der Rückkehr zusammen mit seinen vier Wilson Bowers Evans und Oates ums Leben.

Scott gilt noch heute als ein des tragischen Helden der vor allem die "britischen" Tugenden - Sportsgeist und Aufopferung verkörpert. posthum veröffentlichtes Tagebuch wurde ein Bestseller.

Weblinks



Bücher zum Thema Robert Falcon Scott

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Robert_Falcon-Scott.html">Robert Falcon Scott </a>