Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Robert Louis Stevenson


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Robert Louis (Balfour) Stevenson (* 13. November 1850 in Edinburgh Schottland 3. Dezember 1894 in Apia Samoa ) war ein schottischer Schriftsteller .

Sowohl sein Vater der Ingenieur Thomas als auch seine Mutter Margaret Balfour waren Menschen. Trotz Stevensons Ablehnung der Religion in Universitätszeit zeigt sein Werk diesen Einfluss. Er zunächst Technik und entwarf auch einige Leuchttürme . Aus Gesundheitsgründen ( Tuberkulose ) wechselte er später zu Jura widmete sich aber bald ausschließlich der Literatur .

Um sein Lungenleiden zu lindern zog ihn immer wieder in südliche Länder: nach Südfrankreich in die Schweiz nach Kalifornien und in die Südsee . Seit 1890 lebte er auf Samoa wo er in Vailima starb. Seine Frau Fanny (geborene war ihm eine treue Lebensbegleiterin.

Stevensons Werk besteht aus Reiseerzählungen Abenteuerliteratur historischen Romanen aber auch aus Lyrik und Bekannt sind vor allem der spannende Abenteurerroman Die Schatzinsel sowie die Erzählung Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Hyde die sich dem Phänomen der Persönlichkeitsspaltung und auch als psychologischer Horrorroman gelesen wird.

Eine Reihe seiner Romane sind auch noch populär und teilweise verfilmt worden.

Inhaltsverzeichnis

Literarisches Werke

Belletristik

  • The New Arabian Nights ( 1882 ) eine Sammlung von Erzählungen.
  • Treasure Island (Roman 1882; dt.: Die Schatzinsel 1897): Diese Abenteuererzählung von der Suche einem Piratenschatz war Stevensons erster Erfolg. Der Titel war The Sea-Cock .
  • The Body Snatcher ( 1885 ) ein Horrorroman.
  • A Child's Garden of Verses (Gedichte 1885; dt.: Im Versgarten 1960)
  • Kidnapped (Roman 1886; dt.: Entführt 1889): Ein historischer Roman zur Zeit jakobitischen Auseinandersetzungen zwischen England und Schottland .
  • The Strange Case of Dr. Jekyll and Hyde (Erzählung 1886; dt.: Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Hyde 1889)
  • The Master of Ballantrae (Roman 1888; dt.: Der Erbe von Ballantrae 1895)
  • Catriona (Roman 1893; dt.: Catriona 1925): Eine Fortsetzung zu Kidnapped .
  • The Wrong Box ( 1892 ) gemeinsam mit Lloyd Osbourne ein humorvoller um eine Versicherungspolice bei der der letzte einer Gruppe die Versicherungssumme ausgezahlt bekommt.
  • Weir of Hermiston (unvollendeter Roman hrsg. 1896; dt.: Die Herren von Hermiston 1927)

Reiseerzählungen

Island Literature

Obwohl relativ unbekannt stellen Stevensons Berichte Erzählungen vom Pazifik eine wertvolle Informationsquelle zum auf den pazifischen Inseln im ausgehenden 19. dar.

Sachberichte

  • In the South Seas : Gesammelte Artikel zu Reisen im Pazifik
  • A Footnote to History Eight Years of in Samoa

Erzählungen

  • The Beach at Falesa : Begegnungen zwischen Europäern und Polynesiern ein Roman.
  • The Bottle Imp (Erzählung 1892; dt.: Das Flaschenteufelchen 1923)
  • The Isle of Voices .
  • The Wrecker gemeinsam mit Lloyd Osbourne
  • The Ebb Tide gemeinsam mit Lloyd Osbourne

Filmographie

  • 1920 - Dr. Jekyll und Mr. Hyde - Regie: J. Charles Hayden
  • 1920 - Der Januskopf (nach Jekyll und Hyde) - Regie: Friedrich Wilhelm Murnau (mit Conrad Veidt )
  • 1931 - Dr. Jekyll und Mr. Hyde - Regie: Rouben Mamoulian (mit Fredric March )
  • 1934 - Die Schatzinsel - Regie: Victor Fleming (mit Jackie Cooper als Jim Hawkins)
  • 1937 - Ebb Tide - (mit Oskar Homolka und Frances
  • 1938 - Kidnapped (nach David Balfour)- Regie: Otto Preminger
  • 1941 - Dr. Jekyll und Mr. Hyde - Regie: Victor Fleming (mit Spencer Tracy und Ingrid Bergman )
  • 1945 - The Body Snatcher - Regie: Robert Wise (mit Boris Karloff und Bela Lugosi )
  • 1950 - Die Schatzinsel - (mit Robert Newton als Long Silver)
  • 1951 - The Strange Door - (mit Boris Karloff und Charles Laughton )
  • 1952 - The Treasure of Lost Canyon - (mit William Powell)
  • 1953 - Abbott and Costello Meet Dr. Jekyll and Hyde - (mit Bud Abbott Lou Costello Boris Karloff)
  • 1954 - Long John Silver - (mit Robert Newton in der
  • 1960 - Kidnapped - (mit Peter Finch)
  • 1960 - The Two Faces of Dr. Jekyll - (mit Christopher Lee )
  • 1966 - Die Schatzinsel - Regie: Wolfgang Liebeneiner (legendäre deutsche mit Michael Ande als Jim Hawkins)
  • 1971 - Kidnapped - (mit Michael Caine )
  • 1972 - Die Schatzinsel - (mit Orson Welles als Long John Silver)
  • 1979 - Die Abenteuer des David Balfour - (deutscher TV-Mehrteiler mit Ekkehardt Belle David Balfour)
  • 1985 - Die Schatzinsel - Regie: Raoul Ruiz (moderne Adaption Martin Landau)
  • 1996 - Die Muppet Schatzinsel - Regie: Brian Henson (witzige Version den berühmten Muppet-Figuren und Tim Curry als Long John Silver)
  • 1999 - St. Ives - (mit Miranda Richardson)
  • 1999 - Die Schatzinsel - (mit Jack Palance als Long Silver)
  • 2000 - The Suicide Club - (mit Jonathan Pryce)
  • 2002 - Treasure Planet - ( Disney - Science Fiction -Version)
  • 2003 - The Dr. Jekyll & Mr. Hyde Rock Roll Musical (Rock- Musical -Version)

Weblinks


e-texte (auf Englisch):



Bücher zum Thema Robert Louis Stevenson

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Robert_Louis_Stevenson.html">Robert Louis Stevenson </a>