Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Robert Palmer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Robert Palmer (bürgerlich Alan Palmer * 19. Januar 1949 in Batley England ; † 26. September 2003 in Paris ) war ein Musiker.

Seine Eltern zogen mit dem dreijährigen nach Malta wo dieser dann auch aufwuchs.

Musik von Künstlern wie Nat King Cole bis Otis Redding waren Haupteinfluss für seine musikalische Karriere.

Nachdem er in England in einigen mit regionaler Bekanntheit gesungen hatte schloss er Island Records einen ersten Plattenvertrag ab. Hier er ruhig und zurückgezogen seine künstlerische Freiheit Sein 1974er Debüt "Sneakin' Sally Through the Alley" beeindruckte leider nur die Kritiker. Trotz kommerziellen Mißerfolgs wurde der Vertrag mit Island aber brachte nur zwei weitere erfolglose Alben

...

Palmer gründete 1985 zusammen mit John Taylor und Andy von der Band Duran Duran die Band Power Station die Hits wie "Some like it hot " "Communication" oder "Get it On" hatte.

Palmer lebte 16 Jahre in der bevor er auf einem Urlaub mit seiner in Paris im Hotel Warwick Champs-Elysees an Herzinfarkt starb. Er hinterlässt zwei Kinder Jim und Jane (24).

Bekannte Lieder

  • " Looking for clues"
  • "Addicted to Love"
  • "Johnny & Mary"
  • "Simply Irresistible"
  • "Mercy Mercy Me"
  • "Best of both worlds"

Weblinks



Bücher zum Thema Robert Palmer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Robert_Palmer.html">Robert Palmer </a>