Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Robert Prosinecki


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Robert Prosinecki

Robert Prosinecki (* 12. Januar 1969 in Schwenningen/Schwarzwald) ist ein kroatischer Fußballspieler .

In seiner Jugendzeit spielte er als bei den Stuttgarter Kickers wo er mit Profifußballern wie Alois Schwarz zusammenspielte. Durch die Entscheidung seiner Eltern kehrte er nach Kroatien und spielte fortan bei Dinamo Zagreb.

Jedenfalls spielte er bei der U21-WM in Chile für die jugoslawische Auswahl in noch andere spätere Weltstars standen. So z.B: Jarni Davor Suker Predrag Mijatovic und Zvonimir Sie schöpften ihr Potenzial aus und wurden Weltmeister. Prosinecki wurde zum besten Spieler des gewählt.

Im folgenden Jahr wechselte er von Zagreb zu Roter Stern Belgrad. Mit Roter wurde er 1988 und 1990 jugosl. Landesmeister 1990 auch Pokalsieger. 1991 wurde ein triumphales für Prosinecki und seinen Club. Sie wurden Meister und gewannen den Cup der Landesmeister. der WM 1990 in Italien spielte er bei einem großen Turnier für sein Land. zeigte er in den Vorrundenspielen dass er Potential für eine internationale Karriere besaß. Doch Zerfall Yugoslaviens beraubte ihn seiner Chance an EM 92 in Schweden und an der 94 in den USA teilzunehmen.

Nachdem er mit Roter Stern alles erreicht hatte folgte er dem Ruf des und nutzte seine durch den Zerfall des neu gewonnene Freiheit und wechselte zu Real Dort blieb er drei Jahre und gewann spanischen Pokal. In dieser Zeit entwickelte er zu einem der besten Mittelfeldspieler der Welt. folgten bis 1997 Real Oviedo CF Barcelona der FC Sevilla. Mit Barca gewann er Copa del Rey war jedoch in dieser oft verletzt was ihn daran hinderte ein Superstar zu werden. International lieferte er bei EM 96 und der WM 98 mit kroatischen Team spielerische Glanzleistungen ab.

1997 ging er zurück zu Croatia Zagreb. Dort wurde er dreimal in Folge Meister und einmal Pokalsieger. Danach ging es Dragovoljac und Lüttich zum englischen Zweitligisten Portsmouth er 2001 einen 2-Jahres-Vertrag unterschrieb.

--Mac105 11:10 19. Mai 2004 (CEST)



Bücher zum Thema Robert Prosinecki

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Robert_Prosinecki.html">Robert Prosinecki </a>