Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. Juni 2019 

Robert Sheckley


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Robert Sheckley (* 1928 ) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er gilt einer der humorvollsten Erzähler der Science Fiction -Literatur.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Robert Sheckley wurde in Brooklyn New York geboren und wuchs in New Jersey auf. Nach der High School diente in der U.S.-Army und wurde in Korea Nach dem Militätdienst besuchte er die New Universität begann Science-Fiction -Romane zu schreiben und diese an verschiedene zu verkaufen. Im Verlauf der Jahre wurden hundert Geschichten daraus.

Bekannt machten ihn besonders seine Kurzgeschichten denen einige die Vorlagen für Filme wie Millionenspiel" oder "das zehnte Opfer" lieferten.

Veröffentlichungen

Kurzgeschichten

(eine subjektive und keinesfalls erschöpfende Auswahl)
  • Der Roboter der aussah wie ich (The Robot Who Looked Like Me): gestresster Manager läßt einen Roboter bauen der perfekt gleicht da er keine Zeit hat selbst um seine Angebetete zu kümmern ...
  • Der Alptraum Nummer Eins (Welcome to Standard Nightmare): Ein durchgeknallter soll ein friedliches außerirdisches Volk ausspionieren. Dass Außerirdischen eine Gefahr für die Erde darstellen er zwar nicht bestätigen aber ...
  • Utopia mit kleinen Fehlern (A Ticket to Tranai): Ein Mann von einem paradiesischem Planeten am Rande der auf dem es keine Verbrechen geben soll. macht sich auf dem Weg dieses Utopia finden ...
  • Genau wie auf der Erde (Skulking Permit): Die Militärregierung der Erde eine Delegation um auf einem kleinen aber Farmplaneten nach dem Rechten zu schauen. Die dort haben aber vergessen wie man sich auf der Erde benimmt. Zum Glück gibt noch alte Aufzeichnungen in denen genau steht die Gesellschaft der Erde aufgebaut ist und so wichtige Personen wie "Mörder" und "Verbrecher" fehlen dürfen ...
  • Ein Irrtum der Regierung (Citizen in Space): Ein Mann ist leid vom Überwachungsstaat der Erde ignoriert zu Er chartert ein Raumschiff und besiedelt einen Planeten um dort sein eigenes "Regime" zu Die Regierung der Erde wird natürlich hellhörig schickt ihm ein paar Spione aber irgendwie alles nicht so wie es soll ...
  • Der Beantworter (Ask a Foolish Question): Gäbe es Maschine die alle Antworten über das Universum Leben und den ganzen Rest kennen würde bliebe nur zu hoffen dass einem auch die passenden Fragen dazu einfallen würden ...
  • Geist V (Ghost V): Gregor und Arnold die berühmten Gründer der Planetenentseuchungsgesellschaft bekommen einen ganz Auftrag: Sie müssen einen Planeten untersuchen auf es spuken soll. Es findet sich natürlich rationale Erklärung für diese Geschichten aber die begeben sich dabei trotzdem in Lebensgefahr. Die des Problems ist im wahrsten Sinne des "kinderleicht" ...

Romane

  • Das geteilte Ich (Beschreibung fehlt noch)
  • Der Seelentourist (Beschreibung fehlt noch)

Sammelbände

  • Das erste und zweite Robert Sheckley Buch : Eine hervorragende Sammlung von Kurzgeschichten in sehr dicken Band. Sehr umfangreich und daher jeden Sheckley-Leser ein Muß.

Interne Links

Siehe auch: Science-Fiction-Autoren Science-Fiction



Bücher zum Thema Robert Sheckley

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Robert_Sheckley.html">Robert Sheckley </a>