Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Robert Tillmanns


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Robert Tillmanns ( * 5. April 1896 in Barmen ; † 12. November 1955 in Berlin ) war ein deutscher Politiker .

1914 Abitur 1914 - 1918 Kriegsteilnahme 1919 - 1921 Studium der Staatswissenschaft 1921 Promotion zum Dr. rer.pol. in Tübingen .

Von 1925 bis 1930 war Robert Tillmanns Mitgründer und stellvertretender der "Wirtschaftshilfe der Deutschen Studentenschaft e.V." ( umbenannt Studienstiftung des deutschen Volkes ) bevor er von 1931 bis 1933 als Regierungsrat an die preußische Schulverwaltung 1933 wurde er aus politischen Gründen aus Staatsdienst entlassen. Er arbeitete später bis 1945 in den Mitteldeutschen Stahlwerke ( Flick -Konzern ).

Nach dem Zweiten Weltkrieg war er Mitbegründer der CDU Berlin 1946 - 1947 MdL Sachsen und von 1949 bis zu seinem Tode 1955 Mitglied des Deutschen Bundestages . 1952 Mitbegründer des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU EAK ) seit 1954 Bundesvorsitzender des EAK. Vom 26. April 1952 bis zu seinem Tode war Robert Landesvorsitzender der CDU Berlin. Vom 20. Oktober 1953 bis † 12. November 1955 war er im Kabinett Konrad Adenauer Bundesminister für besondere Aufgaben .

siehe auch Robert-Tillmanns-Haus e.V.

Literatur :
Becker Winfried ( Hrsg. ) : Lexikon der Christlichen Demokratie in Deutschland S. 386. Paderborn 2002.
Brügelmann Hermann; Simon Klaus ( Hrsg: : Robert Tillmanns. Eine Lebensleistung . - 161 S. Evang. Verlagswerk Stuttgart
Hausmann Christopher in : Kempf U.; Merz ( Hrsg. ) : Kanzler und Minister 1949 – 1998 S. 760 ff 2001.
Kaczmarek Norbert : Robert Tillmanns . In: Christliche Demokraten der ersten Stunde . Bonn 1966.


Bundesminister für besondere Aufgaben der Bundesrepublik Deutschland :
Franz Josef Strauß | Robert Tillmanns | Waldemar Kraft | Hermann Schäfer | Heinrich Krone | Werner Maihofer | Hans Klein | Sabine Bergmann-Pohl | Günther Krause | Lothar de Maizière | Rainer Ortleb | Hansjoachim Walther




Bücher zum Thema Robert Tillmanns

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Robert_Tillmanns.html">Robert Tillmanns </a>