Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. Juni 2019 

Roberto Calvi


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Roberto Calvi (* 13. April 1920 17. Juni 1982 ) war ein italienischer Banker der aufrgund seinen engen Beziehungen Vatikan vor allem in den Medien auch "Bankier Gottes" bekannt war. Außerdem werden ihm zu Licio Gellis italienischer Geheimloge P2 nachgesagt.

Er verließ Italien nachdem eine der italienienischen Privatbanken die Banco Ambrosiano die er Präsident leitete Konkurs anmelden musste. Die Schulden Bank beliefen sich laut unterschiedliche Quellen zwischen Millionen und 1 5 Milliarden US-Dollar.

Calvi wurde am 17. Juni 1982 unter der Blackfriars Bridge in London gefunden. Sein Tod wurde von der Justiz zunächst – entgegen einigen Beweisen – Selbsttötung klassifiziert. Erst 1992 erfolgte die Exhumierung der Leiche und weitere Untersuchung der Todesursache die den Beweis dass Calvi ermordet wurde. Wer den Auftrag Calvis Mord gegeben hat bleibt bis heute




Bücher zum Thema Roberto Calvi

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Roberto_Calvi.html">Roberto Calvi </a>