Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 20. Juni 2019 

Roberto Rossellini


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Roberto Rossellini (* 8. Mai 1906 3. Juni 1977 )

Roberto Rossellini war ein italienischer Filmregisseur. war von 1950 bis 1957 mit der schwedischen Schauspielerin Ingrid Bergman verheiratet und ihre gemeinsame Tochter ist Isabella Rossellini .

Roberto Rossellini gilt als Pionier der Filmschule des Neorealismus . Der Sohn eines Architekten begann seine mit Kurzfilmen 1938 . Seinen Weltruf begründete er mit dem "Rom - offene Stadt" ( 1945 ) den er noch während des Zweiten begann. Für Deutschland historisch interessant ist sein "Deutschland im Jahre Null" den er 1948 im zerbombten Berlin an Originalschauplätzen mit drehte.

Während der Dreharbeiten zu seinem Film 1949 verliebte er sich in Ingrid Bergman ihre Beziehung wurde zu einem Skandal in Hollywood da Ingrid Bergman zu dieser Zeit verheiratet war.

Seit Beginn der 1960er Jahre drehte Rossellini fast ausschließlich Fernsehfilme historischen Themen bis zu seinem Tode im 1977 nach einem Herzinfarkt .

Filmographie

  • Rom - offene Stadt (1945) mit Anna Magnani
  • Paisà (1946)
  • Deutschland im Jahre Null (1948)
  • Stromboli (1950) mit Ingrid Bergman
  • Die Blumen des Heiligen Franziskus (1950)
  • Europa '51 (1952) mit Ingrid Bergman
  • Reise nach Italien (1953) mit Ingrid und George Sanders
  • Angst (1954) mit Ingrid Bergman
  • Viva Italie (1961)
  • Der Messias (1976)




Bücher zum Thema Roberto Rossellini

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Roberto_Rossellini.html">Roberto Rossellini </a>