Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Roberto de Simone


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Roberto De Simone (* 25. August 1933 in Neapel) Komponist Theatermann Autor Opernregisseur Musikwissenschaftler Mythologe und In den 80er Jahren war De Simone Leiter des Teatro di San Carlo und 1995 bis 2000 Direktor des Konservatoriums San a Majella seiner Heimatstadt. De Simone der Ausland hauptsächlich als Opernregisseur ein Begriff ist Giovanni in Wien Macbeth in München Nabucco Mailand Cenerentola in Houston etc.) ist in eine bekannte und kontroverse Persönlichkeit der zeitgenössischen Bereits in den 70er Jahren des vergangenen erlangte die von ihm geleitete Nuova Compagnia Canto Popolare (NCCP) Weltruhm mit ihrer Neubearbeitung Musik Süditaliens. Seit Anfang der 80er Jahre De Simone mit der Theater- und Musikgruppe Aetas zusammen.

Musiktheater: La Gatta Cenerentola Mistero Napoletano Cantata dei Pastori L'Opera Buffa del Giovedì L'Opera dei Centosedici Mistero e Processo di d'Arco u.v.a. Musikwerke: Messa di Requiem in di Pier Paolo Pasolini Populorum Progressio Cantata Masaniello Da Dioniso ad Apollo Li Turchi u.a. Bücher: Il Segno di Virgilio Fiabe Il Cunto de li cunti Chi è Le Guarattelle u.a.

Media Aetas Teatro



Bücher zum Thema Roberto de Simone

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Roberto_de_Simone.html">Roberto de Simone </a>