Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Robur


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.


Modell Bus B21


Modell LO 2002


Modell MZ

1888 als Firma Hiller gegründet und 1946 in Volkseigentum überführt 1957 in VEB Robur-Werke Zittau umbenannt war Robur ein Hersteller von Lastkraftwagen bis 5 Tonnen im Gebiet der ehemaligen DDR . Heute beschäftigen sich die Nachfolgefirmen unter mit dem Umbau vorhandener Fahrzeuge (Feuerwehrfahrzeuge).

Inhaltsverzeichnis

Modelle

Die Fahrzeuge wurden zu allen erdenklichen gebaut von der rollenden Apotheke bis zum Es kann im Großen unterschieden werden zwischen

Hinterachsgetriebenen Fahrzeugen

  • vorverlegter Motor
    • Bus - B21
    • Mehrzweck - Fr 3-M/MZ
  • normale Motorlage
    • Kühlkoffer
    • Leichtkoffer
    • Pritsche

Allradfahrzeugen

  • normale Motorlage
    • Fahrzeug LO 2002 mit 2 Tonnen und L uftgekühltem O ttomotor
    • Fahrzeug LD 2002 mit 2 Tonnen und L uftgekühltem D ieselmotor
  • vorverlegter Motor
    • Mehrzweck

Weblinks




Bücher zum Thema Robur

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Robur.html">Robur </a>