Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Roh Moo Hyun


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Roh Moo Hyun (노무현 ; 盧武鉉) (geboren 6. August 1946 ) ist der Präsident Südkoreas . Er ist von Beruf Anwalt.

Seit dem 25. Februar 2003 Präsident von Südkorea . Roh Moo Hyun gilt als Streiter Demokratisierung Menschenrechte und die Armen des Landes.

Roh Moo Hyun ist angetreten um für die Aussöhnung mit Nordkorea einzusetzen.

Im März 2004 wurde ein Amtsenthebungsverfahren gegen Roh eingeleitet. Übergangspräsident amtierte Regierungschef Goh Kun . Dem alten Präsidenten wurde vorgeworfen aus gegen das strenge Gebot der Neutralitätspflicht im verstoßen zu haben.

Am 14. Mai 2004 hat das südkoreanische Verfassungsgericht die von Präsident Roh Moo Hyun aufgehoben. In Begründung des Urteils hieß es dass die zwei Monaten im Parlament vorgebrachten Gründe für Amtsenthebung nicht ausreichen.



Bücher zum Thema Roh Moo Hyun

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Roh_Moo_Hyun.html">Roh Moo Hyun </a>