Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Rosch ha-Schanah


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Rosch ha-Schanah ( heb. Kopf des Jahres) ist das jüdische Die Mischna das zentrale Werk der jüdischen mündlichen legt diesen Tag als Beginn des neuen für die Berechnung von Kalenderjahren fest.

Die Rabbinische Literatur beschreibt diesen Tag einen Tag des Gerichts. Einige Beschreibungen zeigen als auf einem Thron sitzend wobei Bücher den Taten aller Menschen offen vor ihm

Dieser Feiertag ist Teil der Yamim Noraim ( Hebräisch "Tage des Zorns"); die Yamim Noraim sind eine Periode von zehn Tagen an Rosch ha-Schanah beginnen und mit Jom Kippur enden.

Der Neujahrswunsch "Einen guten Rutsch " ist die deutschsprachige Verballhornung des Wortes und hat mit Rutschen nichts zu tun.

Inhaltsverzeichnis

Datum

Rosch ha-Schanah beginnt am Tagesende zwischen 29. Tag des jüdischen Monats Elul ; das Fest dauert zwei Tage bis Tagesende des zweiten Tages des Monats Tischri (sogar in Israel wo ansonsten die Feiertage nur einen Tag lang sind). Der Tag wurde später hinzugefügt. Es gibt Hinweise daß Rosch ha-Schanah bis ins 13. Jahrhundert Jerusalem nur einen Tag lang gefeiert wurde.

Das Reformjudentum der liberalste Teil des Judentums feiert nur den ersten Tag des Festes. Orthodoxes Judentum and Konservatives Judentum beachten sowohl den wie den zweiten Tag.

Rosch ha-Schanah findet 162 Tage nach ersten Tag des Pessachfestes statt. Unter dem derzeit gültigen gregorianischen Kalender kann Rosch ha-Schanah nicht vor dem September stattfinden wie z.B. in den Jahren 1899 und wieder 2013 . Nach dem Jahr 2089 werden die zwischen jüdischem Kalender und dem Gregorianischen Kalendar dazu führen Rosch ha-Schanah nicht vor dem 6. September kann. Rosch ha-Schanah kann nicht später als 5. Oktober liegen wie z.B. im Jahr 1967 und wieder im Jahr 2043. Der Kalender ist so aufgebaut daß der erste von Rosch ha-Schanah niemals auf einen Mittwoch oder Sonntag fällt.

Die folgende Tabelle zeigt die Termine Rosch ha-Schanah für die nächsten Jahre. Rosch beginnt am Sonnenuntergang des Abends vor dem der Tabelle angeführten Tag.

Rosch ha-Schanah 5763 07.09.2002
Rosch ha-Schanah 5764 27.09.2003
Rosch ha-Schanah 5765 16.09.2004
Rosch ha-Schanah 5766 04.10.2005
Rosch ha-Schanah 5767 23.09.2006
Rosch ha-Schanah 5768 13.09.2007
Rosch ha-Schanah 5769 30.09.2008

Traditionen und Gebräuche

Die Feiertage sind durch das Blasen Schofars einem Blasinstrument das aus einem Widderhorn wird gekennzeichnet. Am Nachmittag des ersten Tages es den Brauch Sünden symbolisch durch Werfen Steinen oder Brotkrumen ins Wasser abzustreifen. Die an Rosch ha-Schanah enthalten oft Früchte und um ein "süßes neues Jahr" zu symbolisieren.

Rosch ha-Schanah in der hebräischen Bibel


noch zu ergänzen

Rosch ha-Schanah in der rabbinischen Literatur

noch zu ergänzen

siehe auch: Jüdische Feste ; Jüdischer Kalender ; Judentum



Bücher zum Thema Rosch ha-Schanah

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rosch_ha-Schanah.html">Rosch ha-Schanah </a>