Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Roter Zwerg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Roter Zwerg wird ein Vertreter der kleinsten aktiven Sterne bezeichnet.

Rote Zwerge sind Hauptreihensterne von Spektraltyp M. Ihre Masse ist kleiner als der Sonne beträgt aber mindestens 8-9 Prozent der Sonnenmasse denn bei einer geringeren Masse käme Kernfusion nicht in Gang.

Rote Zwerge sind kühler als die deshalb senden sie mehr langwellige Strahlung ab also rötliches Licht. Ihre Leuchtkraft ist auch wesentlich geringer als die Sonne. Proxima Centauri ist ein Roter Zwerg doch obwohl der uns nächstgelegene Stern (nach der Sonne) kann er nicht mit bloßem Auge betrachtet

Da Sterne um so langsamer ihren Wasserstoff in Helium umwandeln je kleiner sie sind haben Zwerge von allen Sternen die längste Lebensdauer. die Sonne ihren Kernbrennstoff innerhalb von etwa Milliarden Jahren aufbraucht können Rote Zwerge mehrere Milliarden Jahre lang brennen.

Rote Zwerge sind die häufigsten Sterne unserer Milchstraße . Etwa 70 Prozent der Sterne gehören diesem Typ.

Siehe auch: Astronomie - Astronomisches Objekt



Bücher zum Thema Roter Zwerg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Roter_Zwerg.html">Roter Zwerg </a>