Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Rouen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Rouen ist eine Hafenstadt im Nordwesten Frankreichs. liegt an der Seine . Sie ist der Sitz der Präfektur Departements Seine-Maritime und der Haute-Normandie .

Inhaltsverzeichnis

Zur Geschichte

Für die Zeit ab etwa dem 9. bis 6. Jahrtausend v. Chr. lassen sich erste Spuren menschlicher Besiedlung Nachweis von Ackerbau und Viehzucht für die ab dem 5. Jahrtausend v. Chr.

Um 100 n. Chr. Gründung der Rotomagus durch die Römer. Seit dem 4. ist die Stadt Bischofssitz (Amtzeit des ersten Saint-Victrice von 385 bis 410).

Im Jahr 841 fand der erste auf Rouen statt. Nachdem Rollon der Anführer Wikinger die Stadt vom König von Frankreich dem Dritten im Jahre 911 im Vertrag Saint-Clair-sur-Epte erhalten hat wird sie zur Hauptstadt Herzogtums (franz. duché ) Normandie .

Im Jahr 1066 wird England von Wilhelm dem Eroberer Herzog der Normandie erobert. ( Schlacht von Hastings )

1204 Eroberung von Rouen durch den König Philipp-August .

Am 19. Januar 1419 während des Krieges eroberte Heinrich V. von England die Stadt Rouen und die Normandie der britischen Krone. In diesem wurde Jeanne d'Arc verurteilt und am 30. Mai 1431 verbrannt.

1449 wird Rouen durch Karl VII. für Frankreich zurückerobert.

1843 wird die Eisenbahnlinie Paris-Rouen eröffnet.

Während des Deutsch-Französischen Krieges wird Rouen der Preußischen Armee besetzt (von Dezember 1870 Juni 1871).

Im zweiten Weltkrieg ist Rouen vom 9. Juni 1940 bis zum 15. August 1944 von Deutschland besetzt. In dieser Zeit schwere Bombardierungen statt die vor allem die und den Güterbahnhof Sotteville-lès-Rouen zum Ziel haben.

Kunst und Architektur

Victor Hugo hat die Stadt als Stadt der Kirchtürme bezeichnet. Zahlreiche Bauwerke wurden durch die während des 2. Weltkriegs zerstört.

  • Imposante gotische Basilika Saint-Ouen (130 m Länge).
  • Die gotische Kathedrale inspirierte Claude Monet . Ihr Glockenturm ist 151 m hoch. Er von zwei weiteren Türmen flankiert dem Turm und dem Butterturm tour de beurre der mit den Ablassbriefen der Fastenzeit wurde.
  • Die gotische Kirche L'église Saint-Maclou .
  • Das Pest-Beinhaus L'aître Saint-Maclou
  • Der Justizpalast ( Le Palais de Justice ) ist das größte nichtsakrale gotische Gebäude
  • Die große astronomische Uhr ( Le Gros Horloge ) aus dem 14. Jahrhundert .

Eine weltweit einmalige Sammlung von Schmiedestücken und Schlösser) befindet sich im Museum "Le des Tournelles".

In Rouen geborene Persönlichkeiten

6. Juni 1606 : Pierre Corneille Schriftsteller
21. November 1643 : René-Robert Cavelier Sieur de La Salle Entdecker von Louisiana
11. Februar 1657 : Bernard le Bovier de Fontenelle
16. Dezember 1775 : François-Adrien Boïeldieu Musiker
26. September 1791 : Théodore Géricault Maler (Le radeau de la Méduse)
12. Dezember 1821 : Gustave Flaubert Schriftsteller
11. November 1864 : Maurice Leblanc Schriftsteller (Arsène Lupin)
21. September 1866 : Charles Nicolle Nobelpreis für Medizin 1928 für seine Arbeiten über den Typhus

Der Hafen

Rouen befindet sich in einer strategischen zwischen Paris und dem Atlantik (La manche) die Gezeiten sind noch wahrnehmbar.

Der Hafen befindet sich 80 km der Flussmündung entfernt (6 Stunden Fahrt). Dennoch er zugleich Fluss und Seehafen. Die maximale beträgt 260 m bei maximal 150 000 Tonnen.

Bei Einbeziehung aller Schiffsgrößen ist Rouen 28. europäische Hafen und der 5. Frankreichs Marseille Le Havre Dunkerque Saint-Nazaire. Es ist der größte Getreidehafen und der größte französische Hafen für und Düngemittel. Der Öltranport kommt vor allem die Raffinerie Le Petit-Couronne zu stande.

Alle vier bis fünf Jahre kommen Millionen Besucher zur Schiffsschau (Armada) der weltgrößten

Statistische Angaben

  • Einwohnernzahl : 106 560 (das Umland "Agglomération de Rouen Haute-Normandie" beinhaltet 34 Kommunen mit 391 375 Einwohnern)
  • Geburtenrate (Geburten pro 1000 Einwohner) : 31 ‰ (zwischen 1990 et 1999)
  • Sterberate : 8 96 ‰ (zwischen et 1999)
  • Stadtfläche : 2 138 ha (21 4 km²) hiervon ...
    • 179 ha für die Seine (Fluss)
    • 306 ha für Grünflächen
  • Anzahl von Haushalten : 62 000 darunter
    • 54 000 Hauptwohnungen
    • 12 800 Sozialwohnungen
  • Staßennetz : 210 km darunter 16 Radwege.

Sport

Sporteinrichtungen :

  • 6 Stadien
  • 15 Sporthallen
  • 4 Schwimmbäder
  • 1 Eislaufhalle

Anzahl aktiver Sportler : 20 000

Jedes Jahr findet in Rouen am 1. Mai als internationales Ereignis die ronde infernale (etwa höllische Runde ) der 24 heures motonautiques (24 Stunden Wassermotorrad) statt. Sie zählt der Langstrecken-Motorrad-Weltmeisterschaft ( Endurance World Championship / championnat du monde d'endurance ).

Kultur


  • 8 Theater (Mit je 80 bis Plätzen)
  • 3 Kinos (25 Säle)

Weblinks



Bücher zum Thema Rouen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rouen.html">Rouen </a>