Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Säge


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Säge ist ein Gerät zum bearbeiten und von Holz Metall Kunststoff und anderen festen Materialien.

Die Säge ist ein zerspanendes Werkzeug . Sie besteht im Allgemeinen aus einem dem Sägeblatt an dessen Kanten sich die Sägezähne befinden. Beim Sägen heben die Sägezähne Späne vom Werkstoff ab und erzeugen auf diese Weise Rinne in die sich das Sägeblatt immer eingräbt. Um ein Festklemmen des Sägeblattes im zu verhindern muß die Breite der Sägezähne größer sein als die Stärke des Sägeblattes die Zähne müssen geschränkt sein.

Die Säge wurde zuerst von Holzfällern Ersatz für die Axt verwendet. Heute wird sie oft von modernen Kettensäge abgelöst doch in vielen Hobbykellern hat immer noch ihren Platz.

Wichtige Handsägen:

  • Strecksägen: (werden nochmals in Gestellsägen und Bügelsägen
    • Die Gestellsäge besteht aus dem Sägeblatt einem Steg einem Spanndraht bzw. einer Spannschnur. Das Sägeblatt an seinen beiden Enden mit den Sägearmen und wird durch Verdrehen des Spanndrahts gespannt. den Gestellsägen gehören:
      • Schittersäge (DIN 7245 Form G)
      • Schweifsäge (DIN 7245 Form E)
      • Spannsäge (DIN 7245 Form C)
      • Absatzsäge (DIN 7245 Form D)
    • Die Bügelsäge (DIN 20 142) besteht aus dem und einem ovalen oder runden Stahlbügel an sich der Griff befindet

  • Heftsägen: hiezu gehören die
    • Feinsäge (DIN 7235)
    • Gratsäge
    • Rückensäge (DIN 7243)
    • Stichsäge (DIN 7258)
    • Furnierschneider
    • Fuchsschwanz (DIN 7244)
    • Hobelzahn-Zugsäge

Elektrische Handsägen:

  • Handkreissäge: schneidet mit einem runden Kreissägeblatt
  • Stichsäge

Sägemaschinen:

  • Tischbandsägemaschine: schneidet mit einem endlosen Bandsägeblatt
  • Kreissägemaschine (Tischkreissäge): schneidet mit einem runden Kreissägeblatt
  • Plattensäge: zum zuschneiden von Platten mit einer einer Führung laufenden Kreissäge
  • Dekupiersäge: zum durchführen winkliger Schnitte.

Siehe auch: Liste der Werkzeuge



Bücher zum Thema Säge

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/S%E4gen.html">Säge </a>