Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. November 2018 

Südstaaten


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Südstaaten im weiteren Sinn sind alle Bundesstaaten der USA die südlich der Mason-Dixon-Linie der Grenze zwischen Pennsylvania und Maryland liegen und in denen bis zum amerikanischen Bürgerkrieg die Sklavenhaltung erlaubt war. Im engeren Sinn bezeichnet Begriff jene 11 Staaten die sich 1860 / 61 nach der Wahl Abraham Lincolns zum US-Präsidenten von der Union abspalteten die Konföderierten Staaten von Amerika bildeten und im Sezessionskrieg den Nordstaaten unterlagen.

Inhaltsverzeichnis

Aufnahme in die Union

1776 zählten von den 13 Gründungsstaaten der sechs zu den sklavenhaltenden Südstaaten: Delaware Maryland Virginia North Carolina South Carolina und Georgia . Gleichfalls als Sklavenstaaten wurden 1792 Kentucky 1796 Tennessee 1812 Louisiana 1817 Missisippi und 1819 Alabama in die Union aufgenommen. Missouri war ab 1821 der einzige Staat nördlich der Mason der die Sklaverei erlaubte. Weiter gelten als Arkansas das 1836 der Union beitrat sowie seit 1845 Florida und Texas .

Gründung der Konföderation

Wegen der Befürchtung die neue republikanische Regierung unter Abraham Lincoln werde gegen Sklaverei vorgehen erklärte South Carolina im Dezember 1860 noch vor dem Amtsantritt des neugewählten seinen Austritt aus der Union. Diesem Schritt bis zum April 1861 fast alle Staaten des tiefen Südens: Mississippi Florida Alabama Georgia Louisiana und Texas . Nach den Schüssen von Fort Sumter die den Beginn des Bürgerkriegs markieren auch Virginia Arkansas North Carolina und Tennessee aus der Union aus. Die sogenannten - Kentucky Maryland Delaware und Missouri - verblieben dagegen in der Union.

Merkmale des Südens

Gemeinsam war damals allen Südstaaten eine landwirtschaftliche Ausrichtung - im Gegensatz zum schon industrialisierten Norden. Vor allem in den Küstenebenen die Plantagenwirtschaft weit verbreitet. Daher gab es diesen Staaten die peculiar institution die besondere Einrichtung wie die US-Verfassung die Sklaverei nannte. Zwischen den Plantagenbesitzern der Ebene und den Kleinbauern in den der Appalachen gab es erhebliche wirtschaftlich bedingte Gegensätze. kam es während des Bürgerkrieges zur "Sezession der Sezession" zur Abspaltung West Virginias von Virginia und der versuchten Abspaltung Ost-Tennessees von Tennessee .

Trotz der Wiedervereinigung mit dem Norden dem verlorenen Sezessionskrieg gibt es bis heute Unterschiede zwischen beiden Landesteilen. Die sozio-kulturellen Gegensätze sich durch alle Gesellschaftsschichten und Parteien und - ausgesprochen oder unausgesprochen - seit der der Reconstruction die Politik zwischen den Einzelstaaten und Bund.

Daten der Sezession




Bücher zum Thema Südstaaten

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/S%FCdstaaten.html">Südstaaten </a>