Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

S-VHS


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
S-VHS (für Super Video Home System ) ist ein verbesserter rückwärtskompatibler VHS - Standard für Heimvideo.

S-VHS bietet eine verbesserte Auflösung und höhere Farbgenauigkeit mit ca. der Anzahl an Bildpunkten pro Zeile (Maß für analoge Videoauflösung). S-VHS arbeitet mit 400 Linien dagegen nur mit 250.

S-VHS konnte sogar ein besseres Bild terrestrisch ausgestrahltes Analog-Fernsehen bieten - im täglichen Gebrauch konnte aber kaum einen Unterschied zwischen VHS und TV-Aufnahmen bemerken.

S-VHS-Recorder gewannen kaum Marktanteile wahrscheinlich wegen höheren Anschaffungskosten fehlenden Film-Kaufkassetten und der nicht sichtbaren verbesserten Bildqualität. S-VHS- Camcorder hingegen waren bei Amateurfilmern sehr beliebt sie Schnitt -Kopien in annehmbarer Qualität erlaubten.

Heute ist S-VHS veraltet und wurde Abspiel-Bereich von der DVD verdrängt. Im Aufnahme-Bereich gibt es mehrere Videoformate die Amateur- und semiprofessionelle Filmer benutzen.



Bücher zum Thema S-VHS

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/S-VHS.html">S-VHS </a>