Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Sassnitz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Sassnitz gelegen auf der Halbinsel Jasmund im der Insel Rügen . Hat einen (neuen) Fährhafen in Mukran einen Fischereihafen beim ehemaligen (Fähr-)Hafen. Sassnitz ist gegen das "Windmühlenprinzip" das in der Ostsee Fischgründe zerstören würde. Das seit kurzem eröffnete ist eines der schönsten offiziellen Gebäude dieser

Sassnitz besitzt 2 Bahnhöfe ein Gymnasium Aussenstelle die aber bald geschlossen wird) 2 eine Regionalschule sowie eine Förderschule. Zudem wird von Tag zu Tag größer leider aber nur ältere Menschen nach Sassnitz so dass Schulen geschlossen werden und das passiert nicht in Sassnitz sondern auf ganz Rügen Deutschland.

Vor dem 1. Weltkrieg schon wurde in Sassnitz ein großer Fährbahnhof für die so genannte Königslinie von nach Schweden eingerichtet. In den 1980er Jahren kam eine Verbindung vom Ortsteil Mukran nach Klaipeda in Litauen hinzu. Auf der Fähre nach Schweden zwar auch noch Eisenbahnen befördert ( Nachtzugverbindung Berlin- Malmö ) in erster Linie handelt es sich um eine Autofähre.

Die Stadt Sassnitz ist der wohl touristische Ausgangspunkt zum Nationalpark Jasmund Deutschland flächenmäßig kleinstem Nationalpark. Touristischer Hauptanziehungspunkt Nationalparks ist der mit 117m höchste Kreidefelsen Nationalparks der Königsstuhl. Seit März 2004 verfügt Nationalpark über das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl ein Besucherzentrum Besuchern aller Altersklassen in zwei verschiedenen Ausstellungen faszinierenden Einblick in die natürlichen Begebenheiten Kreide Buchenwälder des Nationalparks bietet.

Siehe auch Eisenbahnfähre



Bücher zum Thema Sassnitz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sa%DFnitz.html">Sassnitz </a>