Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Salmanassar III.


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Salmanassar III. (* 858 v. Chr. ; † 824 v. Chr. ) war König von Assyrien und Nachfolger seines Vaters II.

Leben

Als kriegsgewaltiger König dehnte er die des Reiches von seiner Residenz Kalah (heute: nach allen Seiten gegen den erbitterten Widerstand zahlreichen Stadtstaaten aus zahlreiche Fürsten wurden oder tributpflichtig. Bereits im ersten Jahr seiner Regentschaft er sein Schwert symbolisch in das "Meer Sonnenuntergangs" ( Mittelmeer ) tauchen. Dies erforderte jedoch die Anspannung großer Kräfte dass an eine dauerhafte Bereinigung Terrains in Syrien nicht zu denken war. Persönlich führte dann seine Truppen in mehr als 30 in das Gebiet des heutigen Armenien in die Zagros-Berge des Iran nach Babylonien und wieder nach Syrien.

Gegen Ende seiner Amtszeit musste er einer Revolte seines ältesten Sohnes Assur-Danapli erwehren er - offenbar alt und müde geworden verstarb. Ihm folgte sein Sohn Schamschi-Adad V. König.

Weblinks



Bücher zum Thema Salmanassar III.

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Salmanassar_III..html">Salmanassar III. </a>