Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Salzkammergut


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Salzkammergut ist eine Landschaft in Österreich die sich vom Westen von Salzburg in Richtung Süden bis zum Dachstein erstreckt. Im Osten begrenzt das Almtal Region. Die nördliche Grenze bildet die Autobahn - Wien . Diese Region liegt in drei österreichischen Der größte Teil des Salzkammergutes gehört zu Oberösterreich die Gegend um den Wolfgangsee und den Fuschlsee liegt im Land Salzburg und das Ausseer Land liegt bereits der Steiermark .

Der Name Salzkammergut leitet sich von den ausgeprägten Salzvorkommen Region ab. Bis ins 19. Jahrhundert war Region deshalb unmittelbar dem Salzamt der Wiener Regierung - der Hofkammer - unterstellt die das staatliche Salzmonopol

Die Landschaft des Salzkammergutes ist geprägt über vierzig Seen und den umliegenden Bergen und Voralpen ). Rund um die Kernregion Bad Ischl ist die Region heute vor allem Tourismus geprägt. Der namensgebende Kochsalzabbau ist heute nicht mehr von großer Beliebte Urlaubsziele in der Region sind: Wolfgangsee Attersee und Mondsee. Weitere bekannte Seen: Fuschlsee Zeller See Hallstätter See und Traunsee . Bekannte Orte: Bad Ischl Bad Aussee Gmunden St. Gilgen Bad Goisern Hallstadt und Wolfgang.

Weblinks



Bücher zum Thema Salzkammergut

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Salzkammergut.html">Salzkammergut </a>