Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Samaritaner


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Geschichte

Nach biblischen Quellen sollen sich um v.Chr. zehn der zwölf jüdischen Stämme nördlich Judäa in Samaria und Galiläa niedergelassen und einen eigenen Staat gegründet Dort errichteten sie auch ein neues Zentralheiligtum zu lang andauernden politischen Konflikten mit den jüdischen Stämmen führte.

Orthodoxe Juden und Samaritaner waren um Geburt erbitterte Gegner. Das neutestamentarische Gleichnis vom barmherzigen Samaritaner der den unter Räuber gefallenen Reisenden pflegte kann also als eine Aufforderung gesehen auch den Feind als Menschen zu betrachten auch über soziale und kulturelle Grenzen hinwegzusehen.

Die Samaritaner im Mittelalter und der Neuzeit

Waren die Samaritaner im Mittelalter noch recht zahlreiches Volk so sank ihre Zahl Zuge von Christianisierung und Islamisierung extrem. Die Samaritaner praktizieren zu ihrem eigenen Schutz eine strenge Endogamie . Im Jahre 1918 zählten die Briten damaligen Mandatsgebiet Palästina 146 Samariter in wenigen verwandten Familien. Die wohlwollende Einstellung der Zionisten wohl die letzten Samaritaner vor dem Untergang Seit 1923 ist den Samaritanern auch die Heirat Juden erlaubt wenn diese zur Religion der übertreten. Das geschah dann auch und einige traten über und heirateten Samaritaner. Seitdem ist Zahl wieder angestiegen und betrug 1996 wieder 660 Menschen. Die Samaritaner leben heute in Holon in der Nähe von Tel Aviv sowie in Nablus im Westjordanland. Es gibt nur fünf Die Trennung in zwei etwa gleich große von denen eine die in Holon stark der israelischen Gesellschaft beeinflusst wurde und eine die ihre arabisch-orientalischen kulturellen Bräuche aufrecht erhielten zu gewissen Loyalitäts- und Identitätsproblemen. Die Gruppe Holon spricht z.B. vorwiegend hebräisch die Grupe Nablus arabisch. Seit der Intifada wurden mehrmals von israelischen Soldaten für Palästinenser gehalten und harsch behandelt was die Gespaltenheit nur noch hat.

Religion der Samaritaner

Die Samaritaner erkennen als Bibel nur Autorität der fünf Bücher Mose ( Pentateuch Tora ) an die sie in einer eigenen ursprünglichen hebräischen Schrift schreiben (die heutige hebräische ist eigentlich eine aramäische Schrift die von Juden erst während des babylonischen Exils übernommen Darüber hinaus haben sie eine eigene Überlieferungs- Aussprachetradition ihrer heiligen Schriften und der althebräischen erhalten können was für viele Wissenschaftler die mit der Bibel beschäftigen ein wahrer Schatz

Die Samaritaner haben auch viele Bräuche alten Judentums aus der Zeit vor der des Tempels und teilweise sogar aus der vor dem babylonischen Exil bewahrt. Beispielsweise kennen bis heute das Tieropfer und feiern ihr im Frühling nicht wie die Juden im

Ihr Hohepriester Saloum Cohen starb Anfang 2004.



Bücher zum Thema Samaritaner

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Samaritaner.html">Samaritaner </a>