Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Sambia


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

---Sidenote START---

(Details)
Wahlspruch: "One Zambia One Nation"
Amtssprache Englisch
Hauptstadt Lusaka
Staatsform Republik
Präsident Levy Mwanawasa
Regierungschef Kalombo Mwansa
Fläche 752.614 km²
Einwohnerzahl 9.770.199
Bevölkerungsdichte 13 Einwohner pro km²
Unabhängigkeit von Großbritannien am 24. Oktober 1964
Währung sambischer Kwacha (nominell = 100 Ngwee)
Zeitzone UTC +2
Nationalhymne Stand and Sing of Zambia Proud and
Kfz-Kennzeichen Z
Internet-TLD .zm
Vorwahl +260
Die Republik Sambia ( Republic of Zambia ) ist ein Staat im Süden Afrikas. grenzt an Angola die Demokratische Republik Kongo Tansania Malawi Mosambik Simbabwe Botswana und Namibia .

Inhaltsverzeichnis

Geographie und Klima

Das Klima ist im zumeist gemäßigt (Savannenlandschaft) nur Norden tropisch die Regenzeit beginnt im Oktober endet im April.

Der Sambesi entspringt in Nordsambia und bildet Sambias zu Namibia Botswana und Simbabwe ( Victoriafälle ) wobei er auch den aufgestauten Karibasee

Geschichte

  • Ein frühmenschlicher Schädelfund in Kabwe ( Broken Hill Skull ) bezeugt frühmenschliche Besiedlung.
  • 1890 Teil von Rhodesien - Näheres siehe Nordrhodesien
  • 1918 Mörderische Epidemie der Spanischen Grippe . Kapitulation der deutschen ostafrikanischen Schutztruppe bei Kasama.
  • 1923 unter britischem Protektorat als Nordrhodesien
  • 1954 (bis 1964) Teil der Zentralafrikanischen Föderation zusammen mit Südrhodesien (heute Simbabwe ) und Njassaland (heute Malawi )
  • 1963 Pocken -Epidemie
  • 24. Oktober 1964 Unabhängigkeit von Großbritannien Mitglied des Commonwealth

Politik

Noch im britischen Protektorat Nordrhodesien gewinnt Kenneth D. Kaunda 1964 mit der United National Independence Party (UNIP) die Regierungsmacht und setzt die durch. 1973 wird Sambia zum Einparteienstaat erklärt nachdem Unruhen wegen der neuen Verfassung gibt. Durch Reformen wird 1991 Frederick Chiluba zum neuen Präsident gewählt. der umstrittenen Wahl am 2. Januar 2002 wird Levy Mwanawasa Präsident und Staatschef. Wahl wird von EU-Beobachtern als chaotisch bezeichnet.

Wirtschaft

Landwirtschaft und zumal Kupfer-Bergbau (im Copperbelt ) in Kabwe auch Zinn- und Bleibergbau.

Weblinks



Bücher zum Thema Sambia

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sambia.html">Sambia </a>