Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Sarin


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit der Chemikalie. den Stern Delta Herculis siehe Sarin (Stern)

Sarin ist ein chemischer Kampfstoff . Die systematische Bezeichnung ist Fluorphosphonsäuremethylisopropylester. Seinen Trivialnamen hat er von seinen Erfindern S chrader A mbros R üdiger und L in de.

Sarin ist ein Nervenkampfstoff. Bei der die sowohl über die Atmung als auch die Haut geschehen kann setzen nach ca. Minuten die ersten Vergiftungserscheinungen ein. Dazu zählen und Kopfschmerzen Blindheit erhöhte Ausscheidung des Nasen- Mundsekrets unkontrollierte Bewegungen sowie schließlich der Atemstillstand. Wirkung ähnelt den auch chemisch verwandten chemischen Tabun Soman und VX .

Eingesetzt wurde Sarin bisher im Krieg Irak gegen den Iran und bei zwei terroristischen Anschlägen der japanischen Aum-Sekte ( 1994 in Matsumoto und 1995 in Tokio ).

Gegenmittel

Weblinks



Bücher zum Thema Sarin

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sarin.html">Sarin </a>