Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Sauerland


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Sauerland ist eine deutsche Mittelgebirgs region im Südosten von Nordrhein-Westfalen .

Es umfasst im wesentlichen die folgenden Kreise :

Im Westen den Märkischen Kreis im Süden den Kreis Olpe zentral und im Osten den Hochsauerlandkreis der flächenmäßig den größten Teil des ausmacht ganz im Osten das so genannte Upland des Hessischen Kreises Waldeck-Frankenberg sowie im Norden den südlichen Teil Kreises Soest . Größte Stadt im Sauerland ist Iserlohn mit 102.294 Einwohnern.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Im Westen geht das Gebirge ins Bergische Land über im Süden ins Siegerland im Norden in die Soester Börde Nordosten in den Teutoburger Wald . Die wichtigsten Flüsse des Sauerlands sind die Ruhr und die Lenne . Daneben gibt es noch: Bigge Diemel Eder Ennepe Henne Hönne Lister Möhne Sorpe Verse Volme und Wupper . Mehrere kleinere Flüsse wurden aufgestaut um für das nahe gelegene Ruhrgebiet zur Verfügung zu stellen. Die größten Seen sind der Bigge- (mit der Listertalsperre) der Möhnesee der Versesee und der Sorpesee . ( S.a.: Liste der Seen in Deutschland )

Die höchsten Punkte des Sauerlands sind Langenberg (843m) bei Olsberg und der wegen seiner Wetterstation weitaus Kahle Asten (841m) bei Winterberg . Beide gehören zum Rothaargebirge . Da der Gipfel des Langenbergs allerdings zum Teil zu Hessen gehört wird der Kahle Asten oft als der höchste Berg in Nordrhein-Westfalen angegeben.

Die eher dünn besiedelte Gegend weist viele Waldgebiete auf.

Geologie

Das Sauerland ist Teil des größeren Rheinischen Schiefergebirges . Das meiste Gestein entstand während des Devon als das ganze Gebiet ein seichter war weshalb Kalkstein und Schiefer die häufigsten Gesteine sind. Einige Gegenden verkarstet und es gibt besonders im Norden Hagen und dem Hönnetal sowie im Gebiet um Attendorn hunderte Tropfsteinhöhlen die nur zu einem geringen Teil Dechenhöhle Atta-Höhle Heinrichshöhle Reckenhöhle) auch zu besichtigen sind. Die entstanden im späten Pliozän nur das Rothaargebirge ist jünger. Inzwischen das Wachstum der Berge aufgehört.

Geschichte

Der Name Sauerland stammt nicht vom Wort sauer sondern vom Wort sur aus dem mittelalterlichen Niederdeutsch was so viel wie schwierig bedeutet. Dies deutet an dass es aufgrund der Berge und Täler schwierig war das Sauerland zu reisen. Andere Theorien lauten der Name von Süderland kommt und damit südlich der Ruhr gelegenen Landesteile (der Grafschaft Mark ) benennt.

Teile des Sauerlands gehörten zur Grafschaft Mark ein großer Teil zum kölnischen Herzogtum Westfalen und ein kleines Gebiet im unteren Lennetal gehörte zur Grafschaft Limburg . Im Zuge der Säkularisierung und der der geistlichen Fürstentümer fiel das kölnische Sauerland an Hessen-Darmstadt ehe dann nach den Napoleonischen Kriegen die ganze Gegend als Teil der Provinz Westfalen an Preußen kam. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Provinz Westfalen mit dem dem neuen Bundesland Nordrhein-Westfalen zugeteilt. Heute besteht das Sauerland aus Kreis Olpe dem Märkischen Kreis dem Hochsauerlandkreis und dem südlichen Kreis Soest . Auch der westliche Teil des hessischen Landkreises Waldeck-Frankenberg mit dem im Upland gelegenen Willingen gehört zum Sauerland.

Wirtschaft

Das Sauerland ist eine alte Industrieregion das Eisenerz zusammen mit dem hier Holz und aureichend Wasser ermöglichten die Eisenproduktion bevor das Ruhrgebiet wegen der dort gefundenen Kohle wachsen konnte. Heute gibt es nur wenige Überbleibsel dieser frühen Industrie nur die in Altena (Westfalen) und die Kettenproduktion im Iserlohner Raum sind noch von Bedeutung.

Heutzutage ist das Sauerland vor allem touristisch geprägt. Die Wälder und die kleinen machen es zum Wandern sehr attraktiv und viele Städte sind ihrer guten Luftqualität Kurorte. Die höheren Erhebungen zudem eine beliebte Wintersportgegend vor allem für niederländische Touristen. Überregional bekannt ist die Bobbahn Winterberg und das Skispringen im hessischen Willingen .

Weblinks



Bücher zum Thema Sauerland

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sauerland.html">Sauerland </a>