Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Schafott


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Schafott (niederl.) bedeutet Hinrichtungsstätte .

Die Enthauptung wurde oft auf öffentlichen Plätzen praktiziert. war das Schafott oft als ein erhöhtes aufgebaut und wurde deshalb auch Blutgerüst genannt.

Anfangs wurde zur Köpfung durch einen Scharfrichter ("scharf richten") meist ein Schwert eine Axt oder ein Beil benutzt. Später wurde die Tötungsart durch so genannte Guillotinen abgelöst. Diese kamen während der Französischen Revolution zu trauriger Berühmtheit und wurden in Frankreich erst in der Neuzeit ( 70er Jahre des 20. Jahrhunderts ) durch das Aussetzen der Todesstrafe verbannt.




Bücher zum Thema Schafott

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schafott.html">Schafott </a>