Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Schaumburg-Lippe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Schaumburg-Lippe ist ein ehemaliges Fürstentum bzw. ein Freistaat im heutigen Niedersachsen zwischen der Stadt Hannover und der westfälischen Grenze gelegen. Hauptstadt Bückeburg . Nördlich des Gebietes befindet sich das Steinhuder Meer in dem sich die ehemalige schaumburg-lippische und Militärschule Wilhelmstein befindet.

Geschichte

Schaumburg-Lippe entstand 1640 als die Grafschaft Schaumburg unter dem Haus Braunschweig-Lüneburg den Landgrafen Hessen-Kassel und den Grafen zur Lippe aufgeteilt worden war. Der lippische Teil führte fortan die Bezeichnung "Grafschaft Schaumburg-Lippe" 1807 zum "Fürstentum Schaumburg-Lippe" aufstieg nachdem Graf (1784-1860) dem Rheinbund beigetreten war. 1815 trat Fürstentum dem Deutschen Bund bei und wurde nach 1871 ein des Deutschen Reiches . Fürst Adolf zu Schaumburg-Lippe verzichtete am November 1918 als letzter deutscher Monarch auf Thron. Nach dem 1. Weltkrieg wurde Schaumburg-Lippe ein Freistaat innerhalb der Weimarer Republik und ging 1946 im Land Niedersachsen Ein Volksentscheid vom 19.1.1975 zur Wiederherstellung des Landes (nach Artikel 29 GG ) wurde trotz positiven Ausgangs vom Bundesgesetzgeber

Verwaltungsmäßig bestand das Land Schaumburg-Lippe aus den Landkreisen Bückeburg und Stadthagen denen 1934 die kreisfreien Städte Bückeburg und Stadthagen eingegliedert wurden.

Im Jahre 1948 wurden beide Landkreise zum Landkreis Schaumburg-Lippe Stadthagen ) vereinigt. Dieser wurde im Rahmen der Kreisreform 1977 mit dem Landkreis Grafschaft Schaumburg in Rinteln ) - der seit 1640 zu Hessen-Kassel ab 1866 zur preußischen Provinz Hessen-Nassau und erst ab 1932 zur Provinz Hannover gehörte - zum neuen Landkreis Schaumburg (Sitz in Stadthagen) vereinigt. Seither sind bis etwa 1640 bestehenden schaumburgischen Gebiete wieder einer Verwaltung. Das Gebiet des Fürstentums Schaumburg-Lippe hingegen heute nur den nördlichen Teil des Schaumburg.

Weblinks



Bücher zum Thema Schaumburg-Lippe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schaumburg-Lippe.html">Schaumburg-Lippe </a>