Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Scheren-Stromabnehmer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Scheren-Stromabnehmer bei einer Te 2/2 der RhB

Der Scheren-Stromabnehmer (auch Pantograf) ist eine der ältesten Bauformen von Stromabnehmern . Er besteht aus einem federnen Drahtbügel vertikal hoch- und heruntergeklappt werden kann. Diese kam bereits 1895 bei den Elektrolokomotiven der Baltimore & Ohio Railroad die Tunnelstrecke in Baltimore mit einer Oberleitung versah zum Einsatz. In Deutschland entwickelte 1900 erstmals Siemens & Halske solch einen Er ersetzte bald auch die Rollenstromabnehmer die ursprünglich bei Straßenbahnen zum Einsatz kamen und den Nachteil dass sie schnell abrutschten. Außerdem musste bei die Oberleitung mit Weichenvorrichtungen versehen werden.

Der Scheren-Stromabnehmer zeichnet sich durch eine einfache Funktionsweise aus nimmt aber relativ viel Platz so dass er bis heute weitestgehend von Einholm-Stromabnehmer verdrängt worden ist.



Bücher zum Thema Scheren-Stromabnehmer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Scheren-Stromabnehmer.html">Scheren-Stromabnehmer </a>