Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Hypothyreose


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter einer Hypothyreose versteht man eine Unterfunktion der Schilddrüse .

Krankheitsnummer (ICD) engl. Bezeichnung

  • hypothyroidism
  • congenital hypothyroidism

Synonyme andere Krankheitsnamen

Definition + Einteilung + Abkürzungen

  • Hypothyreose = Mangel an Schilddrüsenhormon
  • Genauer: Hypothyreose = mangelnde Versorgung der Körperzellen Schilddrüsenhormonen.

Einteilung nach dem Ort der Störung

  • primäre Hypothyreose
    • das Problem liegt in der Schilddrüse: zu oder fehlende Produktion von Hormonen in der Schilddrüse
  • sekundäre Hypothyreose:
    • das Problem liegt in der Hypophyse : zu geringe oder fehlende Produktion von TSH in der Hypophyse
  • tertiäre Hypothyreose
    • das Problem liegt im Hypothalamus : zu geringe oder fehlende Produktion von im Hypothalamus
  • periphere Hypothyreose
    • periphere Hormonresistenz (sehr selten) die Körperzellen sprechen auf SD Hormone an

Einteilung nach dem Schweregrad

  • subklinische Hypothyreose
    • erhöhter TSH Wert normale SD Werte klinisch beschwerdefrei
  • leichte Hypothyreose
    • nur geringe Beschwerden aber schon zu niedrige
  • manifeste Hypothyreose
    • erniedrigte Hormonwerte ( T4 und T3) und des Patienten typisch für Unterfunktion
  • hypothyreotes Koma
    • schwerste Form der Schilddrüsenunterfunktion

Einteilung nach dem Zeitpunkt des Krankheitsbeginnes

  • Angeborene Hypothyreose
  • postnatal erworbene Hypothyreose

Epidemiologie + Ätiologie + Kosten

Ätiologie:

  • Angeborene Hypothyreose
    • Aplasie der Schilddrüse durch Entwicklungsstörung
Dysplasie der Schilddrüse z.B. Zungengrundstruma biochemische Enzymdefekte der Schilddrüse (Dyshormonogenesen) mütterliche Schilddrüsentherapie z.B. mit Thyreostatika Jod mütterlicher Jodmangel
  • Erworbene Hypothyreose
    • häufigste Ursache ist die Schilddrüsenatrophie nach chronischer ( Hashimoto-Thyreoiditis )(50 - 60 % der Fälle)
    • Hypothyreose nach Operation der Schilddrüse wegen Krebs Hyperthyreose z.b. Morbus Basedow Adenomen oder Struma mit gar keinem oder kleinem Schilddrüsenrest
    • Hypothyreose nach Radiojodtherapie(RJT) der Schilddrüse wegen Krebs oder Struma mit kleinem Schilddrüsenrestgewebe
    • Hypothyerose durch zu geringe Dosierung von Thyroxin in der Substitutionstherapie bei nicht mehr Schilddrüse oder zu geringem Restgewebe nach OP RJT
    • Hypothyreose durch Thyreostatika Lithium Jod oder Amiodaron

Epidemiologie = Häufigkeit

  • angeborene Hypothyreose im Neugeborenenscreening = 1: 3000 bis
  • 1 Fall auf 3000 - 4000 schilddrüsengesunde

Hypothyreosen bei Erwachsenen

  • 0 25 % - 1 % der
    • unentdeckt ??
    • behandelt ??
  • das hypothreote Koma ist sehr selten

Geschlechtsverteilung:

  • angeborene Hypothyreose : m:f = ?:?
  • primäre Hypothyreose : m:f = 1:5
  • sekundäre Hypothyreose : m:f = 1:1

Altersverteilung der Erwachsenen Hypothyreose

  • bevorzugt zwischen 40 und 70 Jahren auftretend

Geografische und Jahreszeitliche Auffälligkeiten

Pathologie

Symptome und Klinik

Beschwerden:

  • Leistungsminderung
  • Schwäche
  • Lethargie
  • Antriebsmangel
  • Müdigkeit
  • Kältegefühl und Frieren
  • Gedächtnisminderung
  • Verstopfung
  • verminderte Schweißneigung
  • depressive Stimmungen
  • Gewichtszunahme
  • Herzbeschwerden
  • Haarausfall
  • Appetitlosigkeit
  • Gliederschmerzen und andere.
  • Myxödem also eine ödematös-teigige Infiltration von Haut Unterhautgewebe und Muskulatur

Objektive Befunde

  • Trockene rauhe Haut
  • tiefe Stimme
  • langsame Sprache
  • Schwellung der Lider und des Gesichtes
  • rauhes Haar
  • Verlangsamung des Pulsschlages und verlangsamte Sehnenreflexe.
  • Seltener finden sich eine große Zunge
  • eine heisere belegte Stimme
  • eine Herzvergrößerung
  • ein hoher Blutdruck .

Diagnostik

Sobald bei den untypischen Symptomen jemand an SD denkt ist das Hauptproblem beseitigt.
  • Anamnesefragen
  • Labor
  • TSH fT3 fT4 FTI
  • TRH Test
  • evt. Antikörper Tg-Ak TPO-AK
    • FT4 Spiegel erniedrigt
    • TSH Spiegel :
      • primäre Hypothyreose: erhöht
      • sekundäre Hypothyreose: erniedrigt

Cholesterinspiegel:

  • primäre Hypothyreose: erhöht
  • sekundäre Hypothyreose: erniedrigt

TRH Test

  • zur Differenzierung Hypophyse - Hypothalamus bei sekundärer

fT3 Spiegel

Schilddrüsenantikörper bei abgelaufener Hashimotothyreoidtis MAK AK

Sonstige Verfahren

  • Szintigrafie
  • zu kleine Schilddrüse
  • fleckig belegtes Szintigramm
  • Sonografie
    • zu kleine Schilddrüse ?
      • die Normalwerte für eine zu kleine Schilddrüse schlecht definiert
      • Vorschlag: bei Erwachsenen Breite < 14 mm < 14 mm Länge < 35 mm
      • errechnetes Volumen <
  • Achillessehnenrelaxationszeit über 350 msek
  • EKG meist Bradykardie

Differential Diagnostik

Bilder

  • Abbildung Szintigrafie
  • Abbildung Ultraschall
  • Abbildung Histo

normales Sd Gewebe Thyreoiditis

Therapie

Entscheidend ist die ausreichende und meist lebenslange von Schilddrüsenhormon
  • z.B. L-Thyroxin 100 - 200 mikrog / z.B. Euthyrox 100 oder 125 1 Tabl Tag
  • Beginn der Therapie einschleichend mit 25 oder mikrog L-Thyroxin / Tag

Therapieziel:

  • Besserung der Beschwerden des Patienten
  • Normalisierung des FT4 Spiegels
  • Serum TSH < 2 5 mikroE/ml ( alt: bis 4 mikroE/ml )

Tips:

  • L-Thyroxin sollte nüchtern eingenommen werden.
  • In der Schwangerschaft ist meist eine Dosiserhöhung 30 -40% erforderlich .

Verlauf

Bei frühzeitiger Erkennung und ausreichender Behandlung der Verlauf der Krankheit sehr günstig.

Der Langzeiterfolg ist oft weniger gut oft die Schilddrüsenhormone unzureichend eingenommen werden

Komplikationen

Hypothyreotes Koma = Myxödem Koma Herzprobleme

 Sinusbradykardie  Herzinsuffizienz   
Psychische Probleme
 Antriebslosigkeit  Depression   

Fälle

Fall einer Patientin mit autoimmuner ( SD-Entzündung vom Typ Hashimoto aus http://www.wissenschaftsforum-schilddruese.de/SchildMain.htm

Frage (02/2001):

Bei einer 46jährigen Patientin finde ich stark schwankenden Thyroxinbedarf zwischen 50 µg und µg/Tag. Es besteht eine primäre Hypothyreose bei AIT SD-Volumen 2 ml echoarm TPO-Antikörper >6000. 75 kg. Die TSH-Werte schwanken zwischen 0 und 7 2 (normal 0 3- 3 mU/l die FT4-Werte zwischen 11 2 und 5 (normal 11 0 - 25 0) die T3-Werte schwanken nur gering innerhalb des Aktuell: Thyroxindosis 150 µg TSH 1 2 FT4 28 1 T3 normal. Das Befinden gut. Muss auf Grund des FT4-Spiegels die reduziert werden? Welche Ursachen haben diese Schwankungen kann man den Stoffwechsel stabilisieren?

Antwort von Prof. Dr. med. W.

Der Thyroxinbedarf ist relativ stabil Änderungen sich in der Regel nur sehr langsam. Bedarf nimmt nur so lange langsam zu die AIT noch funktionelle Reserven zerstört und erhöht sich unter bestimmten Bedingungen wie z.B. der Schwangerschaft (30-40%) oder bei Kombination mit Medikamenten (Rifampicin Carbamazepin u.a.). Physiologisch nimmt er ab dem 60. Lebensjahr langsam bis zu 30% Die beschriebenen kurzfristigen Schwankungen sind also nicht einer Bedarfsänderung erklärbar. Zunächst sollte die Compliance überprüft werden. Dann muss gesichert sein Thyroxin auf nüchternen Magen eingenommen wird (gesamte morgens ca. 30 Min. vor dem Frühstück) die Nahrung die Resorption beeinflusst. Der geschätzte Bedarf liegt etwa ca. 2 0-2 5 µg Thyroxin/kg Körpergewicht. ist das Befinden des Patienten und wichtigster ist das TSH. Wahrscheinlich ist die Patientin gut eingestellt. Zur Feineinstellung sollte TSH frühestens Wochen nach der Dosisänderung kontrolliert werden. Die sind unter der Thyroxinmedikation oft relativ hoch sie sind nur verwertbar wenn die letzte mindestens 24 Stunden zurückliegt. Wenn die Patienten Morgen Thyroxin einnehmen wird in der Sprechstunde Vormittag gerade der resorptiv bedingte T4-Gipfel gemessen das verleitet oft zu nicht gerechtfertigten Dosisänderungen. sind somit zur Steuerung der Thyroxintherapie nicht geeignet man sollte deshalb auf T4-Bestimmungen im bei der primären Hypothyreose verzichten (bei der Hypothyreose sind T4-Bestimmungen notwendig). Die T3-Spiegel bleiben Thyroxin relativ stabil. Zu hohe Werte zeigen niedrigem TSH) eine Thyroxin-Überdosierung an. Die Kontrolle Antikörper ist nicht notwendig sie haben keinen auf die Therapieführung.

Experten + Krankenhäuser + Selbsthilfegruppen

Szintigrafie

Sonografie

Endokrinologie

NMR und CT

Pathologe

Literatur

  • Lindsay RS Toft AD. Hypothyroidism. LANCET 1997;
  • Freeman AG. Hypothyroidism (letter). LANCET 1997; 349:1023-1024.
  • Weiss K Watschinger B. Hypothyroidism (letter). LANCET 349:1024.
  • Tomasi P. Hypothyroidism (letter). LANCET 1997; 349:1023.
  • Brucker-Davis F Skarulis MC Grace MB Benichou et al. Genetic and clinical features of kindreds with resistance to thyroid hormone. Ann Med 1995; 23: 572- 583.
  • de Vijlder Jjm Vulsma T. Hereditary metabolic causing hypothyroidism in Werner and Ingbar's. The 7th edition Lippincott-Reaven publ. Philadelphia New York pp 749-755.
  • Fisher DA. Management of congenital hypothyroidism. J Endocrinol Metab 1991; 72: 523-529.
  • Hall R Scanlon MF. Hypothyroidism: clinical features complications. Clin Endocrinol Metab 1979; 8: 29-38.
  • Monaco F Satta MA. Hypothyroid coma. In: diseases F. Monaco M.A. Satta B. Shapiro Troncone ed CRC press Boca Raton (Fa) pp 193- 199.
  • Straub JJ Althaus BU Enger H Ryff et al. Spectrum of subclinical and overt effect of thyrotropin prolactin and thyroid reserve metabolic impact on peripheral target tissues. Am Med 1992; 92: 631-41.
  • Toft AD. Thyroxine therapy. N Engl J 1994; 331: 174-180.
  • Vanderpump MPJ Tunbridg WMG French JM Appleton et al. The incidence of thyroid disorders the community: a twenty-year follow-up of the Survey. Clin Endocrinol 1995; 43: 55-68.

Geschichte der Krankheit

Erste beschriebene Hypothyreose

Erste beschriebene angeborene Hypothyreose

Erste beschriebene Therapie mit Schilddrüsenfleisch

Diskussion und Fragen Anmerkungen

Stichworte

  • Kretinismus -- Myxödem -- Thyreoiditis

"Of all the sly subtle problems can affect physical or mental health…none is often untreated and unsuspected as hypothyroidism "

Weblinks

  • www.hashimotothyreoiditis.de Selbsthilfeforum



Bücher zum Thema Hypothyreose

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schilddr%FCsenunterfunktion.html">Hypothyreose </a>