Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Schilling



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

österreichische 5 Schilling Münze

österreichische 100-Schilling-Note

Der Schilling ist eine Währung die ursprünglich nach dem Prägemeister Bernhard Schilling von Lignitz benannt ist.

Diese schon 400 Jahre alte Sage übersieht dass es den Schilling schon Karolingerreich gab.

Der Schilling ist Währung in folgenden Kenia ( Kenia-Schilling ) Tansania .

Der Britische Schilling mit einem Wert von 12 Pence 1971 mit der Umstellung des britischen Pfundes das Dezimalsystem abgeschafft. In Großbritannien wird die Fünf-Pence-Münze allerdings aus traditionellen weiterhin als Schilling bezeichnet.

Der Österreichische Schilling wurde am 16. Juni 1924 in Österreich eingeführt und ersetzte die alte Währung K.u.K. Monarchie die Krone . Per Gesetz wurde damals der Wert Schillings auf 10000 Kronen festgelegt. Der Schilling (ausgenommen die Jahre 1938 - 1945 ) bis 1. Januar 1999 offizielles Zahlungsmittel Republik Österreich mit der Untereinheit Groschen . Es gab Münzen zu 1 2 5 10 20 Groschen 1 2 5 10 und 20 und Banknoten zu 20 50 100 500 1000 5000 Schilling.

Außerdem gab es noch Silbermünzen im von 25 50 und 100 Schilling sowie um 500 und 1000 Schilling die als geprägt wurden aber als normales Zahlungsmittel galten. polierter Form wurden sie allerdings teurer als Nennwert von den Geldinstituten verkauft und sind noch immer ein wenn sie auch nicht mehr als Zahlungsmittel sind.

Die offizielle Abkürzung lautete: ATS

Danach wurde er als Buchgeld und 1. Januar 2002 als Banknoten / Münzen vom Euro abgelöst. Der offizielle (und fixierte) Wechselkurs Euro betrug: 1 Euro = 13 7603 Schilling.

Von den Geldinstituten wurden sie noch Jahr auf Euro umgetauscht. Von der Nationalbank müssen sie jedoch unbefristet eingewechselt werden. Jahre nach der Euro-Umstellung sind noch immer Schillingbeträge im Umlauf. So machen auch Kaufhausketten wo auch noch mit Schillingen bezahlt werden

Siehe auch: Geld



Bücher zum Thema Schilling

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schilling.html">Schilling </a>