Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Schlacht bei Alesia



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Schlacht bei Alesia
Konflikt Gallischer Krieg
Datum 52 v. Chr.
Ort Alesia Côte-d'Or
Ergebnis Römischer Sieg
Gegner
Gallische Koalition Römische Armee
Anführer
Vercingetorix Gaius Iulius Caesar
Armeen
68 000 Infanterie
sowie 12000 Kavallerie + 250 000 Hilfsarmee
10 bis 12 Legionen
das heißt 45 000 Infanterie 20 000 Hilfskräfte sowie 10 000 gallische und Kavallerie
Verluste
10 000 Tote 70 000 Gefangene unbekannt

Die Schlacht bei Alesia war die Entscheidungsschlacht im Spätsommer 52 v. Chr. zwischen den Römern unter Caesar und den Galliern ( Kelten ) unter Führung des Vercingetorix . Caesar verfolgte Vercingetorix und schloss ihn umfangreiche Belagerungswerke in Alesia ein. Schnell wurde Caesar selbst zum da nunmehr auch er von einem anrückenden Entsatzheer (angeblich über 200.000 Mann) umringt wurde. umfangreichen Schanzarbeiten stellte Caesar einen zweiten nach außen Ring auf um sich gegen diese Feinde erwehren. Durch entschlossene Vorstöße und kluge Organisation es Caesar in jener "Doppelbelagerung" sowohl die aus Alesia abzuschlagen als auch das äußere Heer fernzuhalten. Es zerstreute sich nach mehrmaligem Anrennen und der hungernde Vercingetorix musste sich Sechs Jahre später wurde er in einem durch Rom geführt und anschließend erdrosselt .

Film: "Vercingétorix" von 2001 mit Christopher Lambert



Bücher zum Thema Schlacht bei Alesia

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schlacht_bei_Alesia.html">Schlacht bei Alesia </a>