Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Schlacht bei Jena und Auerstedt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Doppelschlacht von Jena und Auerstedt fand zwischen dem 10. und 14. Oktober 1806 in der Nähe der beiden Orte Jena und Auerstedt in Thüringen statt.

Karte der Schlacht bei Jena 14. Oktober

Die preußische Armee verlor diesen viertägigen Kampf in einer Niederlage gegen die napoleonischen Truppen. Das preußische Heer war militärisch unzureichend vorbereitet und die Offiziere und Generäle ihrer Erfahrungen unter Friedrich dem Großen siegessicher. Das napoleonische Kaiserreich hingegen hatte flexible Strategie im Felde und war dem auch moralisch weit überlegen.

Napoleon selbst schlug am 14. Oktober mit seiner Hauptarmee die preussisch/ sächsische Armeeabteilung bei Jena während zur gleichen Zeit Marschall mit seinem Korps die ihm zahlenmäßig deutlich preussische Hauptarmee unter dem Karl Wilhelm Ferdinand Herzog von Braunschweig bei Auerstedt schlagen konnte. Der Herzog wurde gleich zu Beginn der Schlacht tödlich

Nach dem Sieg besetzten die Franzosen nachdem der preußische König samt Familie nach Ostpreußen geflohen war. 1807 kam es dann zum Frieden von Tilsit in dem festgelegt wurde dass Preußen Jahre von napoleonischen Truppen besetzt bleibt und ein hoher Tribut an den Sieger zu ist. Durch diese katastrophale Niederlage konnte Preußen innerlich erneuern um nach dem Wiener Kongress 1815 eine starke Macht in Europa zu

Weblinks



Bücher zum Thema Schlacht bei Jena und Auerstedt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schlacht_bei_Jena_und_Auerstedt.html">Schlacht bei Jena und Auerstedt </a>