Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 5. Juli 2020 

Schlauch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Schlauch wird allgemein jedes flexible Rohr bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Verwendung

In nahezu allen Bereichen des täglichen und der Technik sind Schläuche in vielfältigen Varianten anzutreffen. Sie dienen Transport und zur Speicherung fester flüssiger und Stoffe dort wo Rohrleitungen aus physikalischen oder ökonomischen Gründen nicht werden können beispielsweise wo Ausgangs- und Zielort bewegen an schwer zugänglichen Stellen oder wenn zu schwer oder zu teuer wären. Auch Schutzummantelung oder zur Isolation finden Schläuche Anwendung.

Materialien

Schläuche können je nach Verwendungszweck aus Werkstoffen und aus Kombinationen daraus gefertigt werden:

  • Natur kautschuk ( Gummi )
  • Kunstkautschuk
  • Kunststoffe
  • Glasfasern
  • Metalle ( Anmerkung: reine Metallschläuche werden manchmal auch als Rohre bezeichnet )
  • Pflanzenfasern
  • tierische Rohstoffe

Anwendungsbeispiele

Schon in der Antike wurden Vorräte flexiblen Behältern aus Leder oder Tierdärmen aufbewahrt die als Schläuche bezeichnet wurden. Einige allgemeine moderne Anwendungen:

Anwendung Materialien
Gartenschlauch Kunststoff Gummi Kunstfasern
Isolierung für elektrische Leitungen Kunststoff Gummi
Sanitärarmaturen Metall Gummi Kunststoff
Wärmedämmung für Heizungsrohre Kunststoff
Hydraulikanlagen Metall Gummi
Betonpumpen Metall Gummi Kunststoff
Gasanlagen Gummi Naturfasern Kunststoff
Feuerwehr Gummi Kunstfasern Naturfasern Metall ( Saugschlauch )

Auch beim Auto und sonstigen Fahrzeugen sind Schläuche an vielen Stellen unverzichtbar.

  • Schlauchreifen
  • Scheibenwaschanlage
  • Luftansaugschlauch
  • Kühlwasserschlauch
  • Servolenkung
  • Bremsschlauch
  • Kabelbaum
  • Luftvorwärmung
  • Heizung
  • Motorsteuerung (Unter-und Überdruckschläuche)

Physik

Schläuche sind vielfachen mechanischen und thermischen oft auch chemischen und elektrischen Beanspruchungen ausgesetzt. In Hydraulikanlagen (wozu auch die Bremsanlage beim Auto gehört) übertragen sie hohe Drücke in Feuerwehrsaugschläuchen herrscht starker Unterdruck. Kühlwasserschläuche durch pulsierende Druckschwankungen Temperaturen über 100°C und chemische Zusätze belastet Öl - und Hydraulikschläuche durch aggressive Bestandteile der Luftansaugschläuche können bei hohen Ströungsgeschwindigkeiten stark abkühlen.

Bei all diesen Belastungen müssen Schläuche bleiben dürfen sich nicht zusammenziehen oder ausdehnen verspröden oder erweichen und müssen resistent gegen Einflüsse sein.

Mathematik

Topologisch gesehen sind Schläuche Hohlzylinder egal wie verlegt oder vorgeformt werden oder welche Querschnittsform haben. Luftschläuche in Fahrzeugreifen sind aus dieser Toren .

siehe auch

Namensträger



Bücher zum Thema Schlauch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schlauch.html">Schlauch </a>