Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Schliefer



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Schliefer

Klippschliefer ( Procavia capensis )
Systematik
Überklasse : Kiefermäuler (Gnathostomata)
Reihe : Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Klasse : Säugetiere (Mammalia)
Unterklasse : Höhere Säugetiere (Eutheria)
Überordnung : Afrotheria
Ordnung : Schliefer (Hyracoidea)
Gattungen
  • Baumschliefer ( Dendrohyrax )
  • Buschschliefer ( Heterohyrax )
  • Klippschliefer ( Procavia )


Die Schliefer (Hyracoidea) bilden eine Ordnung gut kaninchengroßer murmeltierähnlicher Säugetiere (Mammalia). Sie sind obwohl es nicht scheint doch nahe Verwandte der Elefanten (Proboscidea) und Seekühe (Sirenia) mit denen sie manchmal als zusammengefasst werden und werden heute in die heterogene Gruppe der Afrotheria eingeordnet. Die Schliefer erreichen ein Gewicht etwa 3 5 Kilogramm. Es gab in Eiszeit aber noch größere Arten. Sie leben Afrika südlich und östlich der Sahara in tropischen Regenwäldern und dichten Waldinseln den Savannen bis in steinige Steppen. Es Arten die in bis zu 3'700 m leben.

Schliefer sind sehr robuste stämmige Tiere. zeichnen sich alle durch einen muskulösen massiven Hals und einem langen nach oben gewölbten aus. Ihre Farbe variiert nach Gattung und und reicht von hellbrau bis dunkelbraun.

Die englische Bezeichnung lautet Dassie oder die französische Daman.

Systematik

Alle heute lebenden Arten werden in Familie der Kletterschliefer (Procaviidae) zusammengefasst die sich in drei Gattungen unterteilt:

  • Die Baum- oder auch Waldschliefer ( Dendrohyrax ) umfassen drei Arten: Steppenwald-Baumschliefer ( D. arboreus ) Eigentliche Baumschliefer ( D. dorsalis ) und Bergwaldbaumschliefer ( D. validus ).
  • Die Busch- oder auch Steppenschliefer ( Heterohyrax ) umfassen zwei Arten: H. antineae und H. brucei .
  • Die Klipp- oder auch Wüstenschliefer ( Procavia ) setzen sich nur aus einer Art Procavia capensis zusammen. Eine Aufteilung in zwei Arten aufgrund genetischer Merkmale allerdings in Betracht gezogen.



Bücher zum Thema Schliefer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schliefer.html">Schliefer </a>